Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Hausbau > Immobilien >

Öffentliche Mittel zur Finanzierung einer Immobilie

Hauskaufs  

Öffentliche Mittel zur Finanzierung einer Immobilie

20.04.2011, 15:59 Uhr | og (CF)

Öffentliche Mittel zur Finanzierung einer Immobilie. Mit öffentlichen Mitteln das eigene Heim finanzieren (Quelle: imago images)

Mit öffentlichen Mitteln das eigene Heim finanzieren (Quelle: imago images)

Um ein Haus zu kaufen, benötigt man entweder Eigenkapital oder eine Kreditfinanzierung. Zusätzlich können auch öffentliche Mittel bei der Finanzierung des Hauskaufs in Anspruch genommen werden. Dafür gibt es jedoch einige Voraussetzungen, die beachtet werden müssen. Nur wer ausreichend zum Thema Fördermittel informiert ist, kann von den Geldern profitieren. Welche Möglichkeiten es bei Fördermitteln gibt, wird in folgendem Artikel näher erläutert.

Finanzierung des Hauskaufs durch öffentliche Mittel

Fördermittel für den Hauskauf werden zum Teil in den einzelnen Bundesländern vergeben, einige werden aber auch vom Bund vergeben. Wer einen Hauskauf plant, sollte sich vorher rechtzeitig auch um das Thema öffentliche Mittel kümmern, damit kein Geld unnötig verschenkt wird, welches Ihnen eigentlich zusteht. Eine Möglichkeit in Baden-Württemberg ist zum Beispiel die Eigentumsförderung der L-Bank. Diese unterstützt Sie mit Fördermitteln beim Bau neuen Wohnraums wie Häuser oder Wohnungen. Welche das im Detail sind und wer die Gelder erhalten kann, sollte direkt bei der Bank erfragt werden.

Fördermittel der KfW

Auch die KfW Bank kann beim Hauskauf mit verschiedenen Kreditprogrammen unter die Arme greifen. Die Bank fördert ausgesuchte zum Beispiel wohnwirtschaftliche Investitionen. Infrage kommen hier auch Fördergelder bei der energetischen Sanierung sowie weitere Modernisierungsmaßnahmen. Weiterhin kann über das KfW-Wohneigentumsprogramm der Bank auch ein Teil der Immobilie finanziert werden, wenn dieser zum Wohnen genutzt werden soll. Auch Energiespar- und Passivhäuser werden mit günstigen Krediten gefördert.

Öffentliche Mittel erhalten auch alle diejenigen, die auf ihrer Immobilie eine Solaranlage installieren möchten. Gerade in Zeiten schwindender Rohstoffe ist dies eine gute Möglichkeit etwas für die Umwelt und für durch die Stromersparnis auch etwas für den Geldbeutel zu tun. Alle Kredite der KfW genießen einen Konditionsschutz. Dies bedeutet, dass Kreditnehmer immer den jeweils günstigsten verfügbaren Zinssatz, der zum Zeitpunkt der Antragstellung gilt, erhalten. Solange der Antrag dann in der Bearbeitung ist, können die Zinsen nicht mehr zum Nachteil des Kreditnehmers geändert werden. (Was Sie bei einem Hauskauf beachten sollten)



Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: