Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Hausbau >

Schallschutztüren - Lassen Sie den Lärm draußen vor der Tür

Schallschutztüren: Lassen Sie den Lärm draußen vor der Tür

26.04.2011, 14:55 Uhr | Content Fleet GmbH

In der heutigen Zeit sind wir immer mehr Lärm ausgesetzt. Neben anderen Maßnahmen sollten Sie daher über den Einbau von Schallschutztüren nachdenken, um wenigstens die eigene Wohnung in einen Zufluchtsort der Ruhe und Erholung zu verwandeln.

Mit Schallschutztüren bleibt der Lärm vor der Tür

Schallschutztüren sind nur eine Komponente eines umfassenden Lärmschutzes. Auch die Wände und Fenster müssen entsprechend gedämmt sein, um den Lärm draußen zu lassen. Umgekehrt nützt aber die beste Schallisolierung nichts, wenn das kleinste Geräusch durch die Türen dringt. Es gibt sowohl Haus- als auch Zimmertüren mit einer entsprechenden Ausstattung. Letztere können sich gerade bei einem Jugendzimmer oder Schlafzimmer schnell bezahlt machen, oder auch, wenn geräuschintensive Haustiere wie Vögel gehalten werden. Wenn Ihr Haus an einer belebten Straße oder in der Nähe eines Flughafens gelegen ist, kommt der ausreichenden Dämmung ebenfalls eine erhöhte Bedeutung zu, denn es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Lärm krank machen und unter anderem zu Schlafstörungen führen kann.     

Wie schützen Schallschutztüren vor Lärm?

Schallschutztüren gibt es in ein- oder zweischaliger Bauweise, wobei zweischalige mehr Lärm abhalten als einschalige. In der Regel bestehen sie aus Span- oder Holzfaserplatten; bei den zweischaligen Türen kommt noch eine zusätzliche Dämmschicht, beispielsweise aus Mineralwolle, hinzu. Wichtig ist, den Einbau von einem Fachmann vornehmen zu lassen. Die beste Schallschutztür ist nutzlos, wenn Geräusche durch die Ritzen zwischen Türrahmen und Türblatt oder zwischen Tür und Fußboden dringen. Daher müssen die Türen akkurat eingepasst werden. Der Aufwand zahlt sich jedoch aus, denn anschließend können Sie in Ihrer Ruheoase umso besser auftanken.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal