Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Hausbau >

Wasserinstallation - Das sollten Sie beachten

Wasserinstallation: Das sollten Sie beachten

01.05.2011, 11:16 Uhr | bf (CF)

Wasserinstallation - Das sollten Sie beachten. Die Wasserinstallation können Sie auch selber vornehmen (Foto: imago)

Die Wasserinstallation können Sie auch selber vornehmen (Foto: imago)

Immer mehr Eigenheimbesitzer gehen dazu über, die Wasserinstallation selber durchzuführen. Es gibt hier jedoch einiges zu beachten, denn ein Fehler kann teure Folgen nach sich ziehen. Die Hersteller von Muffen, Rohren und Ventilen haben reagiert und Systeme entworfen, die auch für Heimwerker leicht zu handhaben sind.

Mehr zum Thema Immobilien

    Werkzeuge und Materialien für die Wasserinstallation

    Wenn Sie Ihre Wasserinstallation selber montieren wollen, sollten Sie sich eine Liste mit den benötigten Materialien und entsprechendem Werkzeug anfertigen. Sie benötigen neben Bleistift und Zollstock noch eine Metallsäge, eine Feile, ein Messer und eine Wasserpumpenzange. Außerdem brauchen Sie noch eine Gummipumpe und einen Flaschenputzer. Auf der Materialienliste sollten die Ab- und Überlaufgarnitur, Dichtungskitt, HT-Rohre, Winkel und Gleitmittel stehen.

    Schritt für Schritt

    Die Wasserinstallation im Haus ist dank des für Heimwerker konzipierten Systems relativ unkompliziert, wenn Sie die folgenden Schritte beachten. Im ersten Schritt werden die Rohre miteinander verbunden und der Siphon wird eingebaut. Für Wannen und Becken werden als Rohrverbindungen so genannte Quetschverbindungen genutzt: Das Rohr wird in eine Muffe gesteckt und diese anschließend mit einer Überwurfmutter festgezogen.

    Im zweiten Schritt werden nun die Rohre verlegt. Dazu schieben Sie das Rohrende in die Muffe; die bereits eingelegte Ringdichtung dichtet das Rohr komplett ab. Beachten Sie, dass Sie das Rohrende nicht zu weit hinein schieben, damit noch Platz für den Dehnungsausgleich bleibt. Es werden grundsätzlich HT-Rohre verwendet, die Temperaturen bis 100°C standhalten.

    zuhause.de Tropfenden Wasserhahn reparieren – so geht's

    Im dritten und vierten Arbeitsschritt der Wasserinstallation werden Winkel mit eingebaut und Rohre angepasst. Dazu markieren Sie die benötigte Länge vom Siphon aus. Schneiden Sie nun das Rohr mit der Metallsäge durch. Beachten Sie bitte: Es entsteht ein Grat an der Innenseite des Rohres, den Sie einfach mit dem Messer entfernen. Nun müssen Sie die Außenseite wieder etwas anschrägen und mit Gleitmittel einreiben. Schieben Sie nun das Rohrende in das Muffenende des nächsten Rohres oder des Winkels.

    Mehr Tipps zum Thema Hausbau

    Liebe Leserinnen und Leser,

    Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

    Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

    Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

    Ihr Community-Team

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail

    Anzeige
    Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
    jetzt auf otto.de
    Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

    shopping-portal
    Das Unternehmen
    • Ströer Digital Publishing GmbH
    • Unternehmen
    • Jobs & Karriere
    • Presse
    Weiteres
    Netzwerk & Partner
    • Stayfriends
    • Routenplaner
    • Horoskope
    • billiger.de
    • t-online.de Browser
    • Das Örtliche
    • DasTelefonbuch
    • giga.de
    • desired.de
    • kino.de
    • Statista
    Telekom Tarife
    • DSL
    • Telefonieren
    • Magenta TV
    • Mobilfunk-Tarife
    • Datentarife
    • Prepaid-Tarife
    • Magenta EINS
    Telekom Produkte
    • Kundencenter
    • Magenta SmartHome
    • Magenta Sport
    • Freemail
    • Telekom Mail
    • Sicherheitspaket
    • Vertragsverlängerung Festnetz
    • Vertragsverlängerung Mobilfunk
    • Hilfe