Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Hausbau >

So können Sie Ihren Keller abdichten

So können Sie Ihren Keller abdichten

22.07.2011, 12:01 Uhr | me (CF)

So können Sie Ihren Keller abdichten. Keller abdichten. (Foto: Imago)

Keller abdichten. (Foto: Imago)

Bereits zu Beginn der Bauarbeiten muss der Bauherr die Wand im Keller abdichten. Diese Abdichtung schafft eine wichtige Grundlage für das gesamte Haus und beugt Feuchtigkeitsschäden vor. Daher müssen Sie sich bereits im Vorfeld einen Überblick über die Vor- und Nachteile der einzelnen Methoden verschaffen.

Nutzung und Wassereinwirkung frühestmöglich klären

Bevor Sie Ihren Keller abdichten, müssen Sie sich zum einen über die spätere Nutzung und zum anderen über die Beanspruchung des Gebäudes durch Wasser im Klaren sein. Ein weiterer bestimmender Faktor ist der Zeitpunkt der Bauarbeiten: Die aus Bitumendickbeschichtung oder Kunststoffbahnen hergestellte so genannte „schwarze Abdichtung“, auch „Schwarze Wanne“ genannt, kann beispielsweise nur bei trockenem Untergrund angelegt werden.

Die braune und weiße Wanne wiederum können auch bei Regen- oder Tauwetter angebracht werden. Besonders praktisch ist die braune Wanne, die auf Bentonit setzt und so ziemlich bei jeder Witterung umsetzbar ist. Wenn Sie damit Ihren Keller abdichten, können Sie weiterhin bares Geld und viel Zeit sparen, da die Verlegung verhältnismäßig einfach von der Hand geht. Die weiße Wanne hat wiederum den Vorteil, dass Mängel sehr einfach aufgefunden und entsprechend zeitnah korrigiert werden können. Eine nachträgliche Abdichtung wäre in einem solchen Fall durch Verpressen möglich.

Korrekte Ausführung überwachen

Viele Schäden an der Bausubstanz des Kellers machen sich erst Jahre nach dem Erstbezug bemerkbar und können häufig durch eine gründliche, fehlerfreie Verlegung der Wandabdichtung verhindert werden. Am Ende des Tages spielt die Wahl des Baustoffs nämlich eine eher untergeordnete Rolle: Vielmehr ist es wichtig, dass die jeweils beauftragten Unternehmer den Keller wirklich lückenlos abdichten. Achten Sie daher ganz besonders auf feine Risse und undichte Stellen in der Wand.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal