Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Hausbau >

Grundstücksfinanzierung - Tipps zur Planung

Grundstücksfinanzierung: Tipps zur Planung

22.07.2011, 12:01 Uhr | sd (CF)

Grundstücksfinanzierung - Tipps zur Planung. Grundstücksfinanzierung - Tipps zur Planung. (Foto: Imago)

Grundstücksfinanzierung - Tipps zur Planung. (Foto: Imago)

Die Grundstücksfinanzierung erfordert eine genauso gründliche Planung wir das darauffolgende Bauvorhaben. Die Auswahl des richtigen Finanzdienstleisters steht dabei an erster Stelle: Neben dem Zinssatz muss natürlich auch die Chemie zwischen Bauherr und Darlehensgeber stimmen.

Grundstücksfinanzierung rechtzeitig angehen

Wer sein Haus nicht gerade schlüsselfertig vom Bauträger kauft, muss zunächst ein passendes Grundstück finden. Auch beim klassischen Architektenhaus ist dies der erste Schritt in die eigenen vier Wände, denn im Gegensatz zum Fertighaus-Paket müssen sämtliche Bestandteile des Bauvorhabens individuell zusammengesetzt werden. Grundsätzlich unterscheiden sich die Rahmenbedingungen bei einer Grundstücksfinanzierung nicht nennenswert von der eigentlichen Baufinanzierung: Sie kontaktieren bevorzugter Weise Ihre Hausbank, legen ein gewisses Eigenkapital auf den Tisch und verhandeln den Zins.

Das Eigenkapital ist grundsätzlich Pflicht, denn ein solches Vorhaben geht selten komplett über die Finanzierung vonstatten. Wie viel Eigenkapital tatsächlich notwendig ist, hängt von den individuellen Vorstellungen des Finanzinstituts ab. Als Faustregel gilt: Mindestens ein Viertel des Grundstückskaufpreises sollte schon vorhanden sein.

Nebenkosten beachten

Bei der Planung des Grundstückserwerbs sind unbedingt auch die diversen Nebenkosten zu berücksichtigen: Genauso wie beim Fertighaus kommen Notar- und Grundbucheintrag-Aufwendungen auf sie zu. Die Höhe dieser Aufwendungen hängt vom Grundstückskaufpreis ab und sollte von der Grundstücksfinanzierung unbedingt mitabgedeckt werden.

Unbedingt Internet-Vergleich anstellen

Die Planung – insbesondere der Vergleich von Zinsen und Vertragsmodalitäten – wird durch das Internet enorm erleichtert. Per Mausklick können Sie überprüfen, ob die angebotene Grundstücksfinanzierung Ihrer Bank etwas taugt oder nicht. Der Zinssatz ist dabei ein genauso wichtiger Parameter wie die Vertragslaufzeit und die eingeräumten Sondertilgungsmöglichkeiten. Haben Sie ein besseres Angebot gefunden, können Sie auf dieser Basis mit der ursprünglichen Bank nachverhandeln.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal