Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Treppenlift-Einbau - Tipps für die Planung

Treppenlift-Einbau: Tipps für die Planung

12.08.2011, 09:40 Uhr | ah (CF)

Treppenlift-Einbau - Tipps für die Planung. Mit dem Treppenlift Hürden im eigenen Haus überwinden. (Quelle: imago images)

Mit dem Treppenlift Hürden im eigenen Haus überwinden. (Quelle: imago images)

Für einen sicheren und reibungslosen Betrieb sollte der Treppenlift-Einbau immer durch Profis erfolgen. Wichtig ist jedoch auch eine gute Planung im Vorfeld. Nur dann kann der Lift optimal auf die örtlichen Gegebenheiten abgestimmt werden.

Treppenlifte: Gute Planung ist das A und O

Treppenlifte gibt es in vielen Varianten. Bei der Planung muss daher berücksichtigt werden, welches Modell am besten passt. Für Personen, deren Mobilität nur geringfügig eingeschränkt ist, sind häufig Sitzlifte das Mittel der Wahl. Rollstuhlfahrer brauchen einen Plattformlift, der dem Rollstuhl Platz bietet. Weitere Möglichkeiten stellen Stehlifte oder Hublifte dar. Neben den spezifischen Anforderungen der Kunden spielen bei der Planung auch die räumlichen Möglichkeiten eine entscheidende Rolle. So muss geprüft werden, ob die Treppe für einen Treppenlift-Einbau geeignet ist und wie viel Fläche zur Verfügung steht.

Jeder Lift ist Maßarbeit

Fast kein Treppenlift ist wie der andere. Das liegt unter anderem daran, dass vor Ort jeweils der individuelle Verlauf der Treppe berücksichtigt werden muss. Deren Form, Breite und Steigung bestimmt, wie die Schienen für den Lift verlegt werden können. Viele Einzelteile, die beim Treppenlift-Einbau zum Einsatz kommen, werden daher auf Maß gefertigt. Damit sie später passen, muss während der Planung unbedingt ein Experte des Herstellers in die Wohnung kommen und genau Maß nehmen.

Treppenlift mieten oder kaufen

Schon während der Planung sollten Sie absehen können, wie lange Sie den Treppenlift benötigen. Für die Dauer von einigen Monaten ist Mieten günstiger als Kaufen. Brauchen Sie den Lift dauerhaft, rechnet sich der Treppenlift-Einbau eher, wenn Sie das System kaufen. Dafür gibt es auch Zuschüsse, die Ihnen die Finanzierung erleichtern können.

Mit welchen Preisen Sie rechnen müssen, welche Vorschriften gelten und welche Alternativen es zum Treppenlift gibt, erfahren Sie hier.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Palazzo-Trend: farbenfroh, an- gesagt & locker geschnitten
zu den Palazzo-Hosen bei C&A
Anzeige
Mieten statt kaufen: „Technik-Trends, die du brauchst“
OTTO NOW entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe