Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Silikonfugen erneuern - So gehen Sie vor

...

Richtig entfernen und neu auftragen  

Silikonfugen erneuern – So gehen Sie vor

26.01.2018, 10:40 Uhr | pk (CF)

Silikonfugen erneuern - So gehen Sie vor. Silikonfugen (Quelle: Getty Images/MyrKu)

Silikonfugen: Achten Sie beim Entfernen und Erneuern auf ein sauberes Arbeiten. (Quelle: MyrKu/Getty Images)

Badezimmer und Küche werden täglich mehrfach benutzt, die Fugen werden mit der Zeit unansehnlich und schimmlig. Wenn Sie die Silikonfugen erneuern wollen, können Sie das mit ein paar einfachen Tipps selber machen.

Altes Silikon entfernen

Bevor Sie die Silikonfugen erneuern können, müssen Sie zunächst das ganze alte Silikon entfernen. Dies stellt eine besondere Herausforderung dar, denn das alte Silikon in Badezimmer oder Küche sitzt meist sehr fest und lässt sich nicht so einfach herausziehen. Ist es zusätzlich schon brüchig, kann dieser Schritt zu einer richtig mühseligen Arbeit werden und Sie einiges an Zeit kosten. Doch das alte Silikon muss unbedingt restlos entfernt werden, wenn das Ergebnis so werden soll, wie es sonst Profis herbeizaubern.

Im Baumarkt gibt es für diese Arbeit spezielle Messer, ein Teppich- oder Cutter-Messer kann dafür aber ebenfalls verwendet werden. Versuchen Sie, nachdem Sie das Silikon mit dem Messer von den Rändern gelöst haben, so viel wie möglich in einem Stück herauszuziehen. Alle Reste sollten nun sorgfältig abgekratzt werden. Haben Sie das alte Fugenmaterial beseitigt, folgt noch die Reinigungsarbeit. Schmutz, Schimmel und Fettfilm lassen sich dabei am besten mit Spiritus entfernen.

Silikonfugen erneuern

Nach den Reinigungsarbeiten behandeln Sie die betroffene Stelle mit einer Haftgrundierung vor. Um Patzer später besser beseitigen zu können, ist es empfehlenswert, die Fugen oben und unten mit Kreppband abzukleben. Mit Silikon für Sanitärräume, das pilzhemmende Mittel ausdünstet, und einer passenden Pistole kann die Fuge nun gleichmäßig erneuert und anschließend mit einem Spatel abgezogen werden. Hausrezepte empfehlen hier den Einsatz von Spüli; sehen Sie aber besser davon ab, da das das pilzhemmende Mittel neutralisiert.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Digital fernsehen und bis zu 305,- € sichern!*
jetzt bestellen bei der Telekom
Anzeige
Verführerische Wäsche: BHs, Strumpfhosen u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018