Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Ein Generationenbad eignet sich für jung und alt

Ein Generationenbad eignet sich für jung und alt

19.09.2011, 11:05 Uhr | kk (CF)

Ein Generationenbad ist ein Badezimmer, in dem sich jung und alt gleichermaßen wohlfühlen. Es vereint Barrierefreiheit mit modernem Design und überzeugt durch viele clevere Detaillösungen.

Badezimmer ohne Stolperfallen

Viele Badezimmer sind auf die speziellen Bedürfnisse älterer Menschen nur unzureichend ausgerichtet. Sie sind zu eng und beinhalten zu viele Hindernisse. Doch der Trend geht eindeutig zur Barrierefreiheit. Im Zuge einer Renovierung können die Schwachstellen im Badezimmer beseitigt werden. Der Raum wird auf diese Weise fit für die Zukunft. Er verwandelt sich in ein Generationenbad, das gleichermaßen die Bedürfnisse der Großeltern und der Enkel befriedigt.

Ein Generationenbad frühzeitig planen

An die Einschränkungen, die das Alter in der Zukunft bringen wird, denkt heute noch keiner gerne. So kommt es, dass manche Planungen für Badezimmer wenig zukunftsorientiert ausfallen. Dabei wäre es bei einer ohnehin anstehenden Renovierung ein Leichtes, aus einem gewöhnlichen Badezimmer ein Generationenbad zu machen. Eine solche Maßnahme ist auch dort sinnvoll, wo mehrere Generationen unter einem Dach wohnen.

Das A und O bei einem Generationenbad sind eine Dusche und eine Badewanne, die auch von älteren Menschen problemlos genutzt werden können. Wichtig sind ausreichend Bewegungsfreiheit und möglichst geringe Hürden beim Einstieg. Bodengleiche Duschen mit breiten Türen machen Senioren und Rollstuhlfahrern das Leben leichter. Badewannen gibt es als so genannte Walk-In-Lösungen mit einer barrierefreien Klappe als Einstieg.

Haltemöglichkeiten am WC

Zu einem Generationenbad, das für Senioren gut geeignet ist, gehören auch Haltemöglichkeiten am WC. Sie erlauben es älteren Menschen, die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind, im Bad eigenständig zurecht zu kommen. Demselben Zweck dienen multifunktionale Waschtische, die auch Rollstuhlfahrern genügend Freiraum lassen.

Funktionalität und Design sind kein Widerspruch

Wenn von einem Seniorenbad die Rede ist, dann denken die meisten Menschen vermutlich eher an ein Altenheim als an eine schicke Wellnessoase. In einem Generationenbad lassen sich Funktionalität und attraktives Design aber problemlos unter einen Hut bekommen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Showtime! Jetzt bis zu 33% auf Teufel Sound sparen
Angebote sichern
Anzeige
Jetzt Gutschrift sichern und digital fernsehen!
jetzt bei der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe