Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Hausbau >

Wie finde ich ein passendes Grundstück?

Wie finde ich ein passendes Grundstück?

20.10.2011, 18:09 Uhr | lm (CF)

Wer ein Haus bauen möchte, der braucht zunächst ein Grundstück. Der Kauf des geeigneten Landes ist stets in den Gesamtpreis für ein Bauvorhaben einzurechnen. Dabei sollten Sie darauf achten, dass neben Ihrem Haus auch noch ausreichend Platz für einen Garten oder zumindest für einen kleinen Vorgarten ist. Die weiteren Faktoren, die für die Auswahl des passenden Grundstücks relevant sind, können bequem in Form einer Checkliste abgefragt werden.

So finden Sie ein Grundstück

Leider stehen nur auf den wenigsten Baulücken die entsprechenden Verkaufsschilder mit den Kontaktdaten des Verkäufers, so dass Sie selbst aktiv werden müssen. Als potenzielle Ansprechpartner für Ihre Fragen dienen dabei beispielsweise die Gemeinden bzw. das Bauamt, in der Nähe befindliche Kirchen und schließlich die Anwohner oder Nachbarn, wenn Sie bereits ein Grundstück im Auge haben. Des Weiteren werden Baugrundstücke in den Immobilienteilen der Tageszeitungen inseriert und finden sich zudem in entsprechenden Immobilienportalen im Internet. Zuletzt können Sie auch bei einem Bauunternehmen nach einem Grundstück fragen.

Qualitätskriterien eines Grundstücks

Die klassische Antwort, wenn es um die drei wichtigsten Punkte bei einem Grundstück geht, lautet „Lage, Lage und Lage“. Dadurch dürfte die zentrale Wichtigkeit dieses Punktes zum Ausdruck kommen. Schließlich handelt es sich bei der Lage um den einzigen Punkt, der sich niemals ändern wird, während andere Standortfaktoren durchaus in Bewegung sind. Zu ihnen zählen die Infrastruktur, das Vorhandensein von Industrie- und Gewerbegebieten oder auch die Frage, ob ein Grundstück viel Sonne abbekommt oder durch einen Berg oder einen Wald beschattet wird. Auch die Kosten für eine Erschließung und eventuelle Belastungen der Parzelle sind vor dem Kauf einzukalkulieren.

Bei einem Grundstückskauf ist immer schon im Vorfeld zu beachten, dass die Kosten für den Notar und die Grunderwerbssteuern noch hinzukommen. Unterschätzen Sie diese Kosten nicht; sie machen etwa 5% der Gesamtkaufsumme aus.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe