Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Hausbau >

Wintergartenbeschattung - So wird es nicht zu heiß

Wintergartenbeschattung: So wird es nicht zu heiß

08.11.2011, 17:33 Uhr | ks (CF)

Ohne Wintergartenbeschattung kann es im Wintergarten schnell zu heiß werden. Doch welche Möglichkeiten der Kühlung gibt es? Allgemein gilt, dass Sonnenschutzmaßnahmen nur im schrägen Bereich des Daches nötig sind.

Wintergartenbeschattung mit Pflanzen

Eine erste Maßnahme gegen zu heiße Luft in einem Wintergarten ist die Schaffung von Schatten mit Hilfe von Pflanzen. Die Wintergartenbeschattung lässt sich mit einigen Bäumen auf dem Grundstück erreichen. Am besten geeignet sind hier Laubbäume, die im Herbst ihre Blätter abwerfen. Dann kann im Winter noch genügend Sonnenlicht in den Wintergarten gelangen. Aber auch kleine Pflanzen und Kletterpflanzen eignen sich für die Beschattung eines Wintergartens hervorragend. Diese können innerhalb oder auch außerhalb des Wintergartens angepflanzt werden.

Rollos, Jalousien und Markisen

Der Vorteil flexibler Wintergartenbeschattungen wie Rollos, Jalousien und Markisen liegt auf der Hand: Sie können so viel oder wenig Sonne hereinlassen, wie Sie möchten. Ist eine Markise innen angebracht, ist sie preiswerter und hält auch länger, da sie nicht dem Wetter ausgesetzt ist. Markisen für den Außenbereich sind meist teurer und nicht so lange haltbar, da sie den Witterungen trotzen müssen.

Es gibt im Handel außer Rollos und Jalousien auch beschichtete Folien oder Folien aus Aluminium, die an der Verglasung angebracht werden und die Strahlungsenergie der Sonne reflektieren. Diese Folien sind speziell für den Winter zu empfehlen, da sie durch das Luftpolster zwischen Fenster und Folie die Wärme länger im Raum behalten.

Strohmatten oder Stäbchenrollos sorgen für Kühlung

Am einfachsten ist die Kühlung des Wintergartens mit Strohmatten oder Stäbchenrollos, die einfach über das schräge Dach gelegt werden und damit die Sonnenbestrahlung etwas abhalten. Dies ist eine kostengünstige und praktische Methode zur Wintergartenbeschattung. Die teuerste Lösung ist der Bau eines Balkons über dem Wintergarten. Diese Lösung ist allerdings längst nicht für alle Wintergärten und auch nicht für jeden Geldbeutel geeignet.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe