Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Hausbau >

Neue Fenster - Gut für Klima und Geldbeutel

Neue Fenster: Gut für Klima und Geldbeutel

14.11.2011, 16:00 Uhr | hf (CF)

Neue Fenster - Gut für Klima und Geldbeutel. Neue Fenster mit Mehrfachverglasung helfen beim Energiesparen. (Quelle: imago images)

Neue Fenster mit Mehrfachverglasung helfen beim Energiesparen. (Quelle: imago images)

In Nachrichten und Ratgebern kursieren immer neue Tipps zum Energiesparen. Dass damit auch die Energieeinsparung bei neuen Fenstern gemeint sein kann, wissen indes nur die wenigsten Menschen. Dabei lässt sich durch den Einbau der passenden Fenster und das Beachten einer ausreichenden Isolierung Jahr für Jahr bares Geld sparen. Die Fenster eines Hauses sind unter thermischen Gesichtspunkten meist als die Schwachstellen eines Gebäudes anzusehen.

Zu den besonderen Eigenschaften von Fenstern

Für die Energieeinsparung bei neuen Fenstern stehen vor allem zwei Werte im Vordergrund, und zwar der U-Wert und der g-Wert. Mit ersterem Wert wird die Fähigkeit des Rahmens und des verwendeten Glases zur Wärmedämmung in Form der hier entweichenden Wärmemenge ausgedrückt. Hier ist also auf einen möglichst niedrigen Wert zu achten.

Ein Gesamtbild über die Energie, die durch das Fenster gelangt, gibt indes der g-Wert. Hiermit wird beispielsweise auch die Sonneneinstrahlung erfasst, die einen Raum von außen aufheizen kann, sodass hier ein höherer Wert nichts Schlechtes ist. Befindet sich ein Fenster an der Südseite eines Hauses, braucht die Dämmung nicht so umfassend auszufallen wie an der Nordseite. Sofern Sie keine wärmende Sonneneinstrahlung wünschen, entscheiden Sie sich für Fenster mit möglichst niedrigem g-Wert, die jedoch auch weniger Licht durchlassen.

Energieeinsparung bei neuen Fenstern mit Mehrfachverglasung

Vor allem wenn Sie über Fenster mit einfacher Verglasung verfügen, hilft ein Austausch beim Energiesparen. Durch eine Doppelverglasung wird der Verlust an Wärme um rund 50 Prozent reduziert, durch eine Dreifach-Verglasung sogar um 85 Prozent. Sofern Sie Geld sparen möchten und die bestehenden Rahmen noch in einem guten Zustand sind, ist auch eine Sanierung eine Möglichkeit. Hier sparen Sie beispielsweise durch eine vorgesetzte Glasscheibe oder auch das Anbringen einer Isolierfolie. Insgesamt ist stets darauf zu achten, dass die Fenster dicht sind und keinerlei Zugluft durch die Ritzen und Ränder gelangen kann.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal