Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Mit einer neuen Beschichtung die Badewanne renovieren

Mit einer neuen Beschichtung die Badewanne renovieren

16.11.2011, 15:29 Uhr | wp (CF)

Die Renovierung einer Badewanne gestaltet sich einfacher als Sie vielleicht denken und kann sogar selbst ausgeführt werden. Dafür müssen Sie nur die Beschichtung erneuern, wenn sie unansehnlich geworden ist oder nicht mehr Ihrem Geschmack entspricht.

Eine kleine Renovierung im Badezimmer

Für einige Menschen gilt die Badewanne als das schönste Objekt der Wohnung: Nirgends sonst kann so in Ruhe entspannt werden. Nach einer langjährigen Nutzung kann das Design jedoch irgendwann eintönig wirken. Der Austausch der gesamten Wanne ist allerdings kostspielig. Mit einer kleinen Renovierung kann das Design der Wanne dagegen leicht verändert werden. Zuerst müssen Sie sich für eine Farbe entscheiden. Anschließend müssen Sie prüfen, aus welchem Material Ihre Badewanne besteht: Sie kann aus Acryl, Stahl oder PVC gefertigt sein. Für jedes Grundmaterial gibt es besondere Beschichtungen.

Im ersten Arbeitsschritt sollten Sie alle Armaturen um die Wanne herum abkleben. Weiterhin müssen Sie das Silikon aus den Fugen an den Anschlüssen entfernen. Kleben Sie auch die Übergänge zu den Fliesen im Bad ab. Mit einer Spachtelmasse können Sie anschließend grobe Kratzer oder Löcher in Ihrer Badewanne ausbessern. Wichtig: Anschließend sollten Sie die Stelle sauber abziehen und gegebenenfalls plan schleifen, um wieder eine ebene Fläche zu erzeugen.

Grundieren und Beschichtung auftragen

Bevor Sie mit dem Auftragen der Beschichtung beginnen, müssen Sie für eine saubere, staubfreie Oberfläche sorgen. Richten Sie die Raumtemperatur nach den Herstellerangaben auf der Packung der Beschichtung. Das Renovieren beginnt dann mit der Grundierung – lassen Sie diese nach dem Auftragen trocknen. Nachdem Sie dann die Komponenten der Badewannenbeschichtung zusammengemischt haben, können Sie eine erste Schicht auftragen. Lassen Sie diese komplett trocknen, und bringen Sie eine zweite Schicht auf. Ist auch diese zweite Schicht ganz trocken, können Sie die Fugen an den Badezimmerarmaturen erneuern.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Paperbag-Hosen mit hoher Taille und gerafftem Bund
Trend-Styles bei BAUR
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe