Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Hausbau >

So bringen Sie die Dachfensterdichtung richtig an

So bringen Sie die Dachfensterdichtung richtig an

21.11.2011, 10:37 Uhr | sk (CF)

Dachfenster sind sehr praktisch: Sie sorgen dafür, dass der Raum trotz der Dachschräge angenehm mit Licht durchflutet wird. Doch wie so vieles andere bedürfen auch diese Fenster einer ganz besonderen Pflege. Schließlich möchten Sie ja sichergehen, dass sie lange intakt bleiben.

Dichtungen sind regelmäßig zu wechseln

Witterungseinflüsse und häufiges Öffnen und Schließen können die hochelastischen Dichtungen von Dachfenstern angreifen. Wenn Sie bemerken, dass die Dichtungen porös werden, müssen Sie sie entfernen und neue anbringen. Messen Sie Ihr Fenster dafür genau aus, sodass Sie wissen, wie viel neue Dichtung Sie benötigen. Am Rahmen Ihres Dachfensters finden Sie das Typenschild. Falls das nicht der Fall sein sollte, schneiden Sie ein kleines Stück der alten Dichtung ab und vergleichen Sie im Baumarkt das Profil mit den angebotenen Dichtungen.

Entfernen Sie die alte Dichtung. Passen Sie dabei auf, dass Sie wirklich auch alle Reste erreichen, denn an dieser Stelle müssen Sie die neue Dichtung anbringen. Dafür schneiden Sie sie genau zu und drücken sie in die Nut hinein. Wenn Sie Schwierigkeiten damit haben, benutzen Sie auf keinen Fall ein Hilfsmittel, das schärfer ist als beispielsweise ein Löffelstiel, sonst können Sie die Dichtung beschädigen.

Die richtige Pflege für gut abgedichtete Dachfenster

Wenn Sie Ihre Dichtungen in regelmäßigen Abständen reinigen, müssen Sie nicht sehr häufig neue anbringen. Benutzen Sie für die Pflege ein feuchtes Tuch und tragen Sie danach ein fetthaltiges Pflegeprodukt auf, das die Geschmeidigkeit erhält. Vermeiden Sie es auch, Gegenstände zwischen Fenster und Rahmen zu klemmen, um das Fenster offen zu halten: Durch den steten Druck auf eine bestimmte Stelle kann die Dichtung Schaden nehmen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal