Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Mit der Duschabtrennung das Bad vor Spritzwasser schützen

Mit der Duschabtrennung das Bad vor Spritzwasser schützen

21.11.2011, 10:38 Uhr | nk (CF)

Große offene Duschen sehen zwar schön aus, sind aber nicht praktisch, da das Wasser sich ohne Duschabtrennung im ganzen Raum verteilen kann. Badewannen dienen in kleinen Badezimmern auch häufig als Duschenersatz und benötigen einen Spritzschutz. Zum Glück sind diese leicht anzubringen.

Duschabtrennung für den optimalen Spritzschutz

Für die Installation einer Duschabtrennung oder Duschwand eignen sich verschiedene Varianten. Eine Abtrennung kann zum Beispiel aus flexiblen Materialien bestehen. Zur Verfügung stehen Duschvorhänge und Duschrollos aus Plastik oder Textilstoff, die gleichzeitig die preiswerteste Variante für eine Duschabtrennung darstellen. Wenn es etwas stabiler sein soll, kann eine Duschwand aus Acryl eingesetzt werden. Besonders edel, aber auch am teuersten ist eine Duschwand aus Glas, welche durchsichtig, milchig oder farbig sein kann.

Je nach Material muss die Duschabtrennung unterschiedlich gereinigt und gepflegt werden. Während Sie Textilstoffe einfach waschen können, kommt bei Glas und Acryl ein spezieller Reiniger zum Einsatz. Für eine lange Haltbarkeit sollten Sie alle Ecken und Kanten gründlich und regelmäßig reinigen. Schimmel, der in feuchten Räumen häufig auftreten kann, ist sofort mit einem speziellen Schimmelentferner zu beseitigen. Ein Antischimmelmittel beugt anschließend der Neubildung vor.

Tipps zur Installation einer Duschabtrennung

Achten Sie bei der Installation immer darauf, dass die Enden der Duschwand bündig abschließen. Passende Befestigungsmöglichkeiten sind im Baumarkt erhältlich oder schon im Installationsset der Duschabtrennung enthalten. Ob in der Wand, am Boden oder an der Decke - je nach baulichen Voraussetzungen muss die Duschabtrennung mit Dübeln und Schrauben gut fixiert werden, damit beim Duschen alles fest sitzt.

Sie  können auch große Duschwände vor der gesamten Badewanne installieren - Konstruktionen zum Aufschieben sind komfortabler als die Variante zum Aufklappen. Die offenen Zwischenräume am Rand der festen Installationen sollten Sie möglichst mit Silikon verfugen, damit kein Wasser in die Wand eindringen kann.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Anzeige
Luftiges für den Sommer: Kurzarmhemden mit Mustern
jetzt entdecken bei Walbusch
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe