Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Hausbau >

Mit der vorgehängten hinterlüfteten Fassade den Wärmeschutz verbessern

Mit der vorgehängten hinterlüfteten Fassade den Wärmeschutz verbessern

24.11.2011, 11:48 Uhr | ek (CF)

Mit der vorgehängten hinterlüfteten Fassade den Wärmeschutz verbessern. Mit der vorgehängten hinterlüfteten Fassade den Wärmeschutz verbessern. (Foto: Imago)

Mit der vorgehängten hinterlüfteten Fassade den Wärmeschutz verbessern. (Foto: Imago)

In den letzten Jahren hat sich die vorgehängte hinterlüftete Fassade (kurz: VHF) mehr und mehr zu einer echten Alternative bei der Gestaltung eines Hauses entwickelt. Vor allem die Vielfalt in der Gestaltung und der mit dieser besonderen Fassadenform einhergehende Wärmeschutz haben für eine stetig steigende Beliebtheit gesorgt.

So funktioniert eine vorgehängte hinterlüftete Fassade

Diese besondere Fassade ist eine Konstruktion, die vor die bereits bestehende Fassade eines Hauses gesetzt wird. Dabei wird die Fassade durch ein spezielles Trägersystem gehalten und ist fest mit der Außenwand des Hauses verbunden. Zwischen den beiden Fassadenschichten werden vorwiegend organische Dämmmaterialien eingefügt, wodurch der Wärmeschutz deutlich effizienter ausfällt als bei einer einfachen Fassadenform. Zudem besteht stets eine freie Luftzirkulation, die die Feuchtigkeit aus dem Inneren des Hauses wegführt.

Vorteile und Nachteile einer VHF

Die Vorteile, die eine vorgehängte hinterlüftete Fassade bietet, sind vielfältiger Natur. An erster Stelle ist hier sicherlich der Wärmeschutz zu nennen, der durch die zusätzliche Isolierung und die komplett neue Fassadenschicht entsteht. Des Weiteren bietet die vorgehängte hinterlüftete Fassade jedoch auch einen großen optischen Reiz: Da Sie das Aussehen der Fassade frei wählen können, lassen Sie damit Ihr altes Haus in neuem Glanz erstrahlen.

Zuletzt sollten Sie jedoch stets beachten, dass diese Bauform ihren Preis hat. Im Schnitt kostet das Anbringen einer vorgehängten Fassade mit Hinterlüftung pro Quadratmeter um die 90 Euro, was sich schnell zu einer fünfstelligen Summe addieren kann.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal