Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Hausbau >

Kosten bei der Fassadengestaltung: Was gehört in die Kalkulation?

...

Kosten bei der Fassadengestaltung: Was gehört in die Kalkulation?

20.02.2012, 12:17 Uhr | fb (CF)

In der Kalkulation der Kosten für die Gestaltung einer Fassade findet nicht nur die zu verwendende Farbe Berücksichtigung. Oftmals werden zusätzlich Maßnahmen zum Oberflächenschutz und zur Einhaltung der gesetzlichen Bauordnung notwendig.

Wichtge Kriterien für die Gestaltung der Fassade

Die Farbe für die Fassade ist ein wichtiges, aber längst nicht das einzige Kriterium für die Kalkulation der Kosten bei der Fassadengestaltung. Denn auch das Material der Oberfläche bietet mehrere Alternativen und sorgt demzufolge auch für unterschiedliche Kosten. Denn Klinker, Schiefer oder auch ein normaler Putz haben zum Teil enorme Preisdifferenzen. Wenn es sich um ein Fachwerkhaus handelt, müssen Sie mitunter wiederum ganz andere Kriterien für die Kostenkalkulation beachten, denn hier können Denkmalschutzauflagen zum Tragen kommen. Des Weiteren muss vor der Neugestaltung der Fassade auch die Beschaffenheit der Bausubstanz überprüft werden. Gegebenenfalls müssen Schäden im Mauerwerk und im Putz ausgebessert werden. Diese Arbeiten können sehr unterschiedlich ausfallen und differenzierte Kosten verursachen.

Kosten für die Farbe

Wenn Sie vor dem Streichen der Fassade die Kosten verschiedener Farben miteinander vergleichen, werden Sie feststellen, dass sowohl selbstreinigende Fassadenfarben mit Lotuseffekt, Kalkfarben oder Reinacrylatfarben preislich gar nicht so weit auseinanderliegen. Hier sollte man deshalb bei der Auswahl den Nutzeffekt herausfinden, um für sich die beste Lösung zu erzielen. So hat die selbstreinigende Farbe durch den Lotuseffekt den Vorteil, dass der Schmutz nicht haften bleibt und durch den Regen wieder abgewaschen wird. Reinacrylatfarben sind hingegen sehr lichtunempfindlich und deshalb auch resistent gegen starke Sonneneinstrahlung.

Fassadengestaltung vom Fachmann

Natürlich können Sie die Fassade selbst streichen. Besser ist aber besonders im Hinblick auf die Begutachtung des baulichen Zustandes die Beauftragung eines Spezialisten. Lassen Sie sich fachmännische Kostenvoranschläge unterbreiten und wählen Sie ein Angebot aus, das Ihren Wünschen und auch Ihren Möglichkeiten hinsichtlich der Kosten am sinnvollsten erscheint.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Surfen mit bis zu 100 MBit/s: 230,- € Gutschrift sichern
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018