• Home
  • Heim & Garten
  • Bauen
  • Einbruchschutz
  • Schützt Alarmglas wirklich vor Einbrechern?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für einen TextGeflüchtete stecken in Grenzfluss festSymbolbild für einen TextPrinz Harry lässt Dianas Tod untersuchenSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextMann angelt Handgranate aus BodenseeSymbolbild für einen TextSchüler läuft 1.100 KilometerSymbolbild für einen Text"Harry Potter"-Autorin mit Tod bedrohtSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Alarmglas – Schutz vor Einbrechern und Diebstahl?

ah (CF)

Aktualisiert am 21.11.2017Lesedauer: 2 Min.
Einbrecher suchen gezielt Schwachstellen am Haus.
Einbrecher suchen gezielt Schwachstellen am Haus. (Symbolbild) (Quelle: imago/Westend61)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit Alarmglas können Sie Ihre Fenster effektiv vor einem Einbruch schützen. Es steht in mehreren Varianten zur Verfügung, zwischen denen Sie sich entscheiden können. So werden Sie mit Sicherheit das richtige Alarmglas für Ihre Zwecke finden.

Einbrecher kommen meist durchs Fenster

Alarmglas ist deshalb so wichtig, weil ein Einbruch ins Haus in den meisten Fällen durch das Fenster oder durch eine Glastür geschieht. Daher empfiehlt Ulrich Skubsch, Inhaber des Ingenieur- und Sachverständigenbüros USK-Consult, auf dem Sicherheitsportal git-sicherheit.de, Fenster und Glastüren unbedingt durch Alarmglas abzusichern. Die Überwachungsmethode gilt als sehr sicher, aber nur dann, wenn von Anfang an fachgerecht gearbeitet wird. Überlassen Sie den Einbau daher am besten einem kompetenten Sicherheitsexperten.

Einbruchschutz in verschiedenen Varianten

Grundsätzlich haben Sie auch bei Fenstern aus Alarmglas die Wahl zwischen Einfach- und Mehrfachverglasung, so wie das auch bei normalen Fenstern der Fall ist. Man unterscheidet hier zwischen Einscheibensicherheitsglas und Verbundsicherheitsglas. Ersteres ist mit einer Leiterschleife oder einer Alarmspinne versehen; bei Letzterem befindet sich zwischen beiden Scheiben eine Folie, in die ein leitender Draht integriert ist. Kommt es zu einem Einbruch, wird der Leiter im Alarmglas beschädigt und Alarm ausgelöst. Alarmglas gibt es auch als Teil eines Komplettsystems mit zusätzlicher Schall- und/oder Wärmedämmung.

Alarmglas fachgerecht einbauen lassen

Bei Alarmglas ist eine korrekte Lagerung und ein fachgerechter Einbau besonders wichtig. Ansonsten können die empfindlichen Drähte beschädigt werden, was wiederum die Ursache für Fehlalarm sein kann. Bei nicht fachgerechtem Einbau kann laut daemmen-und-sanieren.de auch leicht Feuchtigkeit in die Fensterfalz (die Kontaktstelle zwischen Glas und Rahmen) eindringen, wodurch bei einem Einbruch unter Umständen kein Alarm mehr ausgelöst wird. Weiterführende Informationen zum Thema Einbruch und Alarmglas erhalten Sie auch beim Verband der Sachversicherer (VdS).

Welche Fenster noch sinnvoll sind, erfahren Sie hier.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Darum sollten Sie Fenster und Türen nicht unbeaufsichtigt offen stehen lassen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website