Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Hausbau > Häuser > Architektenhaus >

Tag der Architektur – Besichtigung frei Haus

Deutschlands Häuser öffnen ihre Pforten

25.05.2012, 11:34 Uhr | hadiet, dapd

Tag der Architektur – Besichtigung frei Haus. Am Tag der Architektur können deutschlandweit viele Wohn- und Geschäftshäuser besichtigt werden. (Quelle: www.werkum.de)

Am Tag der Architektur können deutschlandweit viele Wohn- und Geschäftshäuser besichtigt werden. (Quelle: www.werkum.de)

Sie wollen ein Haus bauen und sich vorab gebaute Beispiele ansehen? Oder Sie können sich nicht entscheiden, ob Ihr Haus ein Passiv- oder Niedrigenergiehaus werden soll? Vielleicht wollen Sie ja auch ein Bestandsgebäude erwerben und sanieren? Welchen Bau-Wunsch Sie auch immer haben: Im Juni gibt es wieder die Möglichkeit, in ganz Deutschland Wohnhäuser, Gebäude für Bildung und Verwaltung oder beispielhafte Gartenanlagen zu bewundern. Daneben besteht die Möglichkeit, sich direkt beim Architekten oder Planer genauestens über Bauweise, Konzeption oder Baukosten zu informieren.

Unter dem Motto "Energie!" laden die deutschen Architektenkammern am 23. und 24. Juni zum bundesweiten Tag der Architektur ein. Interessierte können Gebäude besichtigen, die für die Öffentlichkeit sonst nicht oder nur eingeschränkt zugänglich sind, wie die Bundesarchitektenkammer in Berlin mitteilte. Darunter befinden sich Privathäuser, Miet- und Eigentumswohnungen, sowie Bauwerke für Büro und Verwaltung, Schule und Bildung, Senioren und Kinder, Handwerk und Gewerbe. Auch Gärten und Parkanlagen können besichtigt werden. Im Mittelpunkt stehen aber kreative Lösungen zur Energieeffizienz von Gebäuden.

Architektenkammern treffen Vorauswahl

Für den Tag der Architektur können sich alle bei den Architektenkammern eingetragenen Architektur- und Planungsbüros je Bundesland mit ihren bereits umgesetzten Bauvorhaben bewerben. Nach einer Sichtung aller eingereichten Beiträge entscheiden die Kammern dann über die Teilnahme am Tag der Architektur. Im Jahr 1994 fand die erste öffentliche Besichtigung von Gebäuden statt und wird seither jedes Jahr fortgesetzt. Ein Jahr zuvor wurde erstmalig der Tag des offenen Denkmals ins Leben gerufen, der sich seither ebenfalls hoher Beliebtheit erfreut. Dann können sonst verschlossene denkmalgeschützte Kapellen, Katakomben oder historische Wohnhäuser besucht werden.

Informationen zum Programm und welche Häuser Sie besichtigen können, finden Sie hier: www.tag-der-architektur.de

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal