Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Katzennetz: So machen Sie den Balkon katzensicher

Katzennetz: So machen Sie den Balkon katzensicher

26.07.2012, 09:32 Uhr | nm (CF)

Wer eine Katze in der Wohnung hält, muss so manche Vorkehrung treffen, um sein Tier zu schützen: Mit einem Katzennetz sichern Sie Ihren Balkon und verhindern, dass Ihr neugieriger Liebling sich in Gefahr begibt. Allerdings gibt es dabei einige Dinge zu beachten.

Zuerst den Vermieter fragen

Egal ob im Garten oder in der Wohnung, Katzen gehen gern auf Erkundungstour und sind dabei manchmal auch ein wenig unvorsichtig. Gerade offene Balkontüren und -fenster üben einen besonderen Reiz auf Sie aus. Den Balkon grundsätzlich geschlossen zu halten, ist aber weder für Sie noch für Ihr Tier eine besonders gute Lösung. Stattdessen kann ein Katzennetz dabei helfen zu verhindern, dass Ihre Katze durch Übermut womöglich vom Geländer stürzt oder einen Spaziergang über das Dach unternimmt. Die Sicherheitsnetze sind in verschiedenen Farben erhältlich und werden am Balkongeländer befestigt oder mit Haken, Dübeln und einer Befestigungsleine fest in der Wand verankert. Für beide Varianten müssen Sie allerdings grundsätzlich die Erlaubnis Ihres Vermieters einholen. Es liegt in seinem Ermessen, ob das Netz das Erscheinungsbild des Hauses stört und er es deshalb verbietet, berichtet n-tv.

Tipps zum Material des Katzennetzes

Achten Sie bei der Auswahl des Katzennetzes auf die Stabilität des Materials. Bei Netzen aus Polypropylen oder Nylon sollte die Garnstärke bei etwa 0,9 bis 1,2 Millimetern liegen. Transparente Sicherheitsnetze sind eher ungeeignet, da sie in der Regel durch ihr reflektierendes Material auffälliger sind als dunkel gefärbte Exemplare und schnell verschmutzen können. Wichtig ist auch, dass das Material beständig gegen Witterungseinflüsse und UV-Licht ist. Falls Sie befürchten, dass Ihre Katze an dem Netz nagen und es beschädigen könnte, bietet sich eine Variante mit eingewebtem Edelstahldraht an.

Größe der Maschen

Messen Sie Ihren Balkon großzügig aus, damit Sie das Katzennetz bequem befestigen können, ohne, dass es zu Spannungen kommt. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, können Sie das Katzennetz auch individuell zuschneiden lassen. Bei der Größe der Maschen wiederum müssen Sie die Größe Ihrer Katze berücksichtigen. Kleine Maschen liegen bei 2,5 bis 3 Zentimetern, größere bei 4 bis 5 Zentimetern. Der Kopf Ihrer Katze darf auf keinen Fall durch die Maschen passen. Ansonsten könnte Ihr Tier eventuell hindurchschlüpfen oder sich schlimmstenfalls sogar am Netz verletzen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

shopping-portal