Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen >

Do-it-yourself (DIY)

Häufige Fehler beim Ausmessen mit Zollstock, Maßband und Laser

Seite 3 von 6

Anwendungsfehler beim Messen mit Zollstock

20.09.2013, 17:40 Uhr

Zu Messfehlern kommt es häufig, weil ein Glied des Zollstocks nicht voll ausgeklappt und eingerastet war. Wenn man das Werkzeug beim Messen nicht an eine Fläche an- oder auflegen kann, muss man außerdem darauf achten, dass der Zollstock nirgends durchhängt.

Zu ungenauen Messungen kommt es häufig auch, wenn die Messstrecke länger als der Zollstock ist. In diesem Fall sollte man einen Bleistift parat haben, mit dem man die Stelle, an der das Messinstrument erneut angesetzt werden muss, exakt markiert. Aus Bequemlichkeit halten viele einfach einen Finger an die Stelle und setzen dann einfach ungefähr dort neu an. Dass diese Methode äußerst anfällig für Ungenauigkeiten und Fehlmessungen ist, dürfte klar sein.

Häufig werden Zollstöcke auch zweckentfremdet und zum Beispiel zum Flaschenöffnen benutzt, wodurch das Werkzeug leidet ebenfalls und Messungen unter Umständen ebenfalls verfälscht werden können.

zum Artikel: Zollstock, Maßband oder Laser? Tipps zum Maßnehmen und Ausmessen





shopping-portal