Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeHeim & GartenBauenUmbau & Renovierung

Neue Küchenfronten - so wird's eine Traumküche


Neue Küchenfronten - so wird's eine Traumküche

jd (hp)

29.01.2014Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Mit ein bisschen Farbe können Sie Ihre Küche komplett neu gestalten
Mit ein bisschen Farbe können Sie Ihre Küche komplett neu gestalten (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text82 Menschen sterben bei Demo im IranSymbolbild für einen TextRKI beobachtet Anstieg schwerer FälleSymbolbild für einen TextKeine Papst-Audienz: Tourist zerstört BüstenSymbolbild für einen TextRussen fliehen in Boot nach Alaska
Regen-Chaos in der Formel 1
Symbolbild für einen TextMick Schumacher verursacht UnfallSymbolbild für einen TextBus kracht in Brücke – mehrere VerletzteSymbolbild für einen TextMessi macht Ankündigung vor Katar-WMSymbolbild für einen TextCountrylegende Jody Miller ist totSymbolbild für einen TextStarkoch-Restaurant steht auf der KippeSymbolbild für einen Text"Wiesn-Welle" steigt stark anSymbolbild für einen Watson TeaserSkandal-Prinz drohen neue EnthüllungenSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Die Einbauküche gehört zu den teuersten Anschaffungen für eine neue Wohnung. Um Ihr Budget zu schonen, müssen Sie Küchenmöbel nicht vollständig austauschen. Denn neue Küchenfronten können Sie mit einfachen und günstigen Mitteln realisieren. So entsteht auch mit wenig Geld ein rundum erneuerter Wohlfühlraum fürs Kochen und Genießen.

Vorbereitungen für die Renovierungsarbeiten

Vor dem Renovieren bereiten Sie die Küchenmöbel vor: Nehmen Sie hierzu die Küchenfronten ab und schrauben Sie die Griffe ab. Anschließend sollten Sie die Türen mit einer Essiglösung oder Waschbenzin gründlich reinigen. Entscheiden Sie sich fürs Lackieren, ist außerdem eine Behandlung mit feinkörnigem Schleifpapier nötig.

Lack für eine neue Optik


Renovieren: So bringen Sie frischen Schwung in Ihre Wohnung

Von Grund auf erneuern oder nur eine frische Schicht Farbe, Großprojekt oder kleiner spontaner Einfall, erfahrener Heimwerker oder Handwerks-Neuling: die möglichen Projekte gehen dem ambitionierten, kreativen Bastler zuhause nie aus. Bei uns finden Sie alle Inspirationen, Anleitungen, Tipps und Tricks, um optimal gerüstet zu sein.
Ein Blick in den Mietvertrag vor Beginn der Renovierungen kann Geld und Ärger sparen
+4

Am einfachsten gelingt der neue Look mit farbigem Lack. Achten Sie bei der Auswahl darauf, dass das gewählte Produkt wasserfest ist. Rauen Sie die Fronten mit Schleifpapier auf und legen Sie die Türen auf eine ebene Unterlage. Verwenden Sie eine kleine Farbrolle und streichen die Fronten in der gewählten Farbe.

Auch Tafellack ist eine schöne Möglichkeit, die Küche aufzuwerten. Streichen Sie mit jedem Lack mindestens zweimal für ein deckendes Ergebnis. Möchten Sie nur einige farbige Akzente setzen, arbeiten Sie mit Schablonen. Tupfen Sie hier die Farbe mit einem Pinsel oder Schwamm auf die Tür.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Simone Thomalla: Sie war am Mittwochabend zu Gast bei der Tribute-to-Bambi-Gala in Berlin.
Busenblitzer bei Simone Thomalla auf dem roten Teppich

Küchenfronten mit selbstklebender Folie aufwerten

Im Baumarkt finden Sie eine große Auswahl verschiedener Klebefolien. Diese können Sie aber nur verwenden, wenn die Küchenfronten keine Vertiefungen, Ornamente oder schmückenden Elemente aufweisen. Arbeiten Sie zu zweit für ein makelloses Ergebnis. Beginnen Sie in der Mitte und arbeiten Sie sich zu den Rändern vor.

Vermeiden Sie, dass Luftblasen entstehen. Arbeiten Sie mit einem weichen Baumwolltuch, um die Folie anzudrücken. Zum Schluss schneiden Sie überschüssige Folienreste ab. Alternativ entscheiden Sie sich für Wandtattoos, die Sie auch auf Küchentüren anbringen können.

Lieblingsmuster für die Küche

Für besonders ausgefallene Türen arbeiten Sie mit Décopatch-Papieren. Diese kleben Sie mit einem entsprechenden Kleber auf. Zuletzt fixieren Sie das Motiv mit Klarlack. Da die Papiere nicht sehr groß sind, sollten Sie damit genau arbeiten. Wählen Sie nur eine Bordüre oder arbeiten Sie so, dass sich Muster sinnvoll ergänzen.

Einfacher ist die Verschönerung mit Stoffen: Wählen Sie Ihren Lieblingsstoff aus und schneiden Sie ihn passend zu. Unter Zug befestigen Sie den Stoff mit Tacker an den Türrändern. Entscheiden Sie sich zum Schluss außerdem für neue Türgriffe, damit die Veränderung harmonisch wirkt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website