Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Werkzeuglexikon >

Winkelschleifer: Handmaschine zum Trennen und Schleifen

...

Werkzeug  

Winkelschleifer: Handmaschine zum Trennen und Schleifen

13.03.2014, 09:34 Uhr | md (CF)

Der Winkelschleifer - häufig auch als Flex bezeichnet - ist ein Werkzeug, das Sie vielseitig einsetzen können. Lesen Sie hier, was dieses Gerät ausmacht.

Winkelschleifer: Beschreibung des Wekzeugs

Der Winkelschleifer hat seinen Namen vom Getriebe, das ihn antreibt: ein Winkelgetriebe. Vorn verfügt das Werkzeug über eine Schleifscheibe, die sehr schnell rotiert - bis zu 13.300 Umdrehungen pro Minute sind möglich. Um den großen Fliehkräften standzuhalten, muss die Scheibe sehr stabil sein. Dafür ist sie mit Gewebeeinlagen verstärkt und ist ein wenig flexibel, sodass sie nicht so leicht brechen kann und leichtes Verkanten beim Arbeiten in der Regel kein Problem darstellt. Günstigste Winkelschleifer gibt es schon ab 20 Euro zu kaufen, es lohnt sich aber, etwas mehr zu investieren, um ein qualitativ hochwertiges Werkzeug zu bekommen. Zusätzliche Kosten entstehen jedoch für die Anschaffung der Schleifscheiben, wobei eine Diamantschleifscheibe bis zu 70 Euro kosten kann.

Schleifscheiben und Einsatzgebiete

Je nachdem, wofür Sie den Winkelschleifer verwenden wollen, kommen verschiedene Schleifscheiben zum Einsatz. So benötigen Sie zum Trennen von Metall Scheiben aus Edelkorund. Mit Diamantschleifscheiben können Sie beispielsweise Fliesen, Beton und Naturstein bearbeiten. Für Stein eignen sich außerdem Trennscheiben aus Siliziumcarbid. Neben den Trennscheiben gibt es außerdem noch Fächerscheiben, Drahtbürsten und Schleifteller als Zubehör für den Winkelschleifer. Mit den Fächerscheiben können Sie verschiedene Werkstoffe abschleifen und polieren. Die Drahtbürsten eignen sich zum Reinigen von Metallgegenständen, insbesondere auch wenn diese Rost angesetzt haben. Schleifteller eignen sich ebenfalls zur Entfernung von Rost, Sie können damit aber auch Holz abschleifen.

Beim Arbeiten mit dem Winkelschleifer muss wegen des Funkenfluges immer eine Schweißerbrille getragen werden. Außerdem werden Handschuhe und ein Gehörschutz empfohlen. Es muss unbedingt darauf geachtet werden, dass glimmende Materialstückchen nicht auf brennbares Material fliegen, da ansonsten schnell ein Brand entstehen könnte. Die einzelnen Modelle unterscheiden sich vor allem in ihrer Leistung und in ihrer Leerlaufdrehzahl.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
549,95 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone
zum Angebot von der Telekom
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018