Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko >

Herbstliches Dinner: Tischdeko aus buntem Laub selber machen

Herbstliches Dinner: Tischdeko aus buntem Laub selber machen

17.09.2012, 09:51 Uhr | km (CF)

Herbstliches Dinner: Tischdeko aus buntem Laub selber machen. Tischdeko aus buntem Laub selber machen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Tischdeko aus buntem Laub selber machen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wer im Herbst ein Essen mit Gästen plant, kann ganz einfach aus buntem Laub eine herbstliche Tischdeko zaubern. Aus den farbenfrohen Blättern können Sie beispielsweise Serviettenringe oder Platzkarten selber machen.

Platzkarten aus Laub selber machen

Der Herbst liefert Bastelfreunden natürliche Dekomaterialien in vielen Farben und Formen. Laub lässt sich dabei ganz besonders einfach für herbstliche Tischdeko einsetzen. Wählen Sie dabei am besten leuchtend rote Blätter vom Ahorn oder greifen Sie zu Efeu- oder Weinlaub. Um daraus Platzkarten für Ihre Gäste zu kreieren, brauchen Sie nun nur noch einen goldenen oder silberfarbenen Stift, um die Namen der Gäste auf die Blätter zu schreiben.

Noch etwas ausgefallener wird die Deko, wenn Sie die Blätter nicht nur auf die jeweiligen Teller der Besucher legen, sondern sie an ihren Gläsern befestigen. Nehmen Sie dazu einfach etwas durchsichtiges Klebeband und legen Sie dieses zu einer Schlaufe, damit es von beiden Seiten klebt. Befestigen Sie nun die eine Seite des Klebebands auf einem langstieligen Wein- oder Wasserglas und drücken Sie das beschriftete Blatt auf der anderen Seite fest. Später lässt sich das Klebeband ganz einfach wieder entfernen.

Herbstliche Tischdeko mit Serviettenringen aus Laub

Wenn Sie Serviettenringe aus Herbstlaub selber machen möchten, bieten sich dafür die gleichen Blattarten an wie schon für die Tischkarten. Um die Ringe zu basteln, brauchen Sie außerdem noch etwas festen Bastelkarton und doppelseitiges Klebeband. Schneiden Sie gleichgroße Streifen aus dem Karton und kleben Sie diese zu Ringen für die Servietten zusammen. Ihr Durmesser sollte so groß sein, dass Ihre gerollten Servietten locker hindurchpassen. Außerdem sollten Sie mehrere Zentimeter breit sein, damit sich die Blätter gut daran befestigen lassen. Falls Sie Papprollen von Küchenpapier übrig haben, können Sie auch diese zu Ringen zerschneiden.

Kleben Sie nun das doppelseitige Klebeband um die Ringe. Danach drücken Sie einfach das Laub auf dem Klebeband an. Ordnen Sie die Blätter dabei abwechselnd mit den Spitzen nach rechts und nach links an, damit die Serviettenringe ganz natürlich wirken. Nun müssen Sie nur noch die Servietten durch die Ringe ziehen - fertig ist die herbstliche Tischdekoration.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal