• Home
  • Heim & Garten
  • Deko
  • Lebende Steine: Lithops als Zimmerpflanze


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI: Das ist die aktuelle Corona-LageSymbolbild für einen TextSeil gerissen: Junge Kletterin stirbtSymbolbild für ein VideoScholz ermahnt Journalisten Symbolbild für einen TextBäckereigroßhändler planen FusionSymbolbild für einen Text"Kleiner Nick"-Schöpfer Sempé ist totSymbolbild für einen TextNBA vergibt Rückennummer 6 nicht mehrSymbolbild für ein VideoProtz in Katar: Die WM-Stadien von innenSymbolbild für einen TextTommy Lee sorgt mit Penisbild für WirbelSymbolbild für einen TextPSG droht DFB-Duo wohl mit DegradierungSymbolbild für einen TextFrau vergewaltigt – Polizei zeigt BildSymbolbild für einen TextNach Mord: 20 Männer attackieren PolizeiSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Drama erntet heftige KritikSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Lebende Steine: Lithops als Zimmerpflanze

ks (CF)

26.09.2013Lesedauer: 1 Min.
Lithops sehen aus wie Steine – bis sie blühen.
Lithops sehen aus wie Steine – bis sie blühen. (Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie sehen Kieselsteinen verblüffend ähnlich – außer wenn sie gerade kräftig sonnengelb blühen. Lebende Steine, auch Lithops genannt, sind ansehnliche und außergewöhnliche Zimmerpflanzen, wenn sie die richtige Pflege erhalten.

Eigenschaften der Lithops

Lebende Steine sind Teil der Familie der Mittagsblumengewächse. Die Pflanze besteht aus zwei zusammenhängenden Blättern, die in Kombination eine runde Form haben und vom Aussehen an Kieselsteine erinnern. Die meisten Sorten der Zimmerpflanze öffnen ihre Blüten um die Mittagszeit, einige aber auch erst abends oder nachts. Das Besondere an der Pflanze ist, dass sie im Frühjahr neue Blätter bildet, die aus den alten hervorkommen und diese als Wasserspender benutzen.

Lebende Steine: Pflege

Da Lithops ursprünglich aus Südafrika stammen und geringen Niederschlag gewohnt sind, brauchen sie nur wenig Wasser. Wenn die Luftfeuchtigkeit im Raum zu hoch ist, kann der empfindliche Körper der Pflanze aufreißen. Im Winter sollten Sie gänzlich auf das Gießen der Zimmerpflanze verzichten. Am besten gedeihen Lithops auf einem Gemisch aus Lava und Bims, das viele Mineralien enthält. Lebende Steine benötigen viel Luft und Licht, vertragen aber keine direkte Sonneneinstrahlung.

Weitere Tipps zur Zimmerpflanze

Das Wichtigste für die Pflege der Lebenden Steine ist aber eine gleichmäßige Umgebungstemperatur: Diese sollte immer unter zwanzig Grad Celsius bleiben, während des Winters zwischen fünf und fünfzehn Grad. Wenn die Pflanze von Spinnmilben befallen wird, sollten Sie sie mit Wasser abspülen. Dabei müssen Sie darauf achten, dass nicht zu viel von dem Wasser in den Boden gelangt, um Staunässe zu vermeiden. Da Lebende Steine Pfahlwurzeln bilden, sollte das Gefäß eine ausreichende Tiefe aufweisen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website