• Home
  • Heim & Garten
  • Deko
  • Glücksfeder: Tropische und grazile Zimmerpflanze


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier drohen kräftige GewitterSymbolbild für einen TextSchlappe für Trump-KritikerinSymbolbild für einen TextMusk: "Ich kaufe Manchester United"Symbolbild für einen TextFischsterben: Das könnte die Ursache seinSymbolbild für einen TextMali: Bundeswehr entdeckt RussenSymbolbild für einen TextWaldbrand: Evakuierung in UrlaubsregionSymbolbild für einen TextAbbas wettert – Scholz schweigtSymbolbild für einen Text"Das Boot"-Regisseur ist totSymbolbild für einen TextSelenskyi warnt Krim-BewohnerSymbolbild für einen TextMann verweigert Rettung und ertrinktSymbolbild für einen TextRaser-Prozess: Bruder tot – milde StrafeSymbolbild für einen Watson TeaserProSieben-Gast droht mit versauter IdeeSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Glücksfeder: Tropische und grazile Zimmerpflanze

iw (CF)

21.11.2013Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Glücksfeder ist eine tropische Pflanze, die seit Mitte der 1990er Jahre in Deutschland erhältlich ist und sich hervorragend als pflegeleichte Zimmerpflanze eignet. Hier erfahren Sie, was Sie bei der Wahl des Standortes und bei der Pflege beachten sollten.

Eigenschaften der Zimmerpflanze

Die Glücksfeder gehört zur Familie der Aronstabgewächse und ist ursprünglich in Ostafrika beheimatet. Die Pflanze bildet ein Rhizom, aus denen sich Sprossen mit jeweils einem einzigen Blatt mit bis zu vierzehn Blattfiedern bilden. Die Blätter werden in der Regel etwa einen halben Meter hoch. Am unteren Ende haben die Blätter eine Verdickung, die als Wasserspeicher dient. Die Pflanze hat die Eigenschaft, einzelne Blattfiedern abwerfen zu können, um während einer Trockenphase das Wasser in der Blattbasis zu speichern.

Standort und Licht

Der beste Standort für Ihre Glücksfeder ist ein heller bis halbschattiger Platz, der nicht der direkten Sonneneinstrahlung am Mittag ausgesetzt ist. Auch ein Platz mit mehr Schatten schadet der Zimmerpflanze nicht – sie bildet ihre Blätter dann zwar langsamer aus, die dafür aber eine kräftigere Farbe annehmen. Die Temperatur des Raumes, in dem Sie die Glücksfeder halten, sollte auch im Winter nicht unter fünfzehn Grad Celsius sinken. Ideal für das Gedeihen der Pflanze ist eine normale Zimmertemperatur um die zwanzig Grad.

Glücksfeder: Tipps zur Pflege

Die Pflanze kann sich den Feuchtigkeitsbedingungen anpassen – Sie sollten beim Gießen aber darauf achten, dass Sie der Zimmerpflanze zur Pflege gleichmäßig Wasser zukommen lassen. Empfehlenswert ist es, die Erde gleichmäßig feucht zu halten und im Winter etwas trocknen zu lassen. Dadurch gönnen Sie der Pflanze eine Ruhephase, die sie im Frühling mit üppigem Wachstum belohnen wird. Wenn Sie Ihre Glücksfeder umtopfen möchten, sollten Sie warten, bis das Gefäß zu klein wird und das Umtopfen im Frühling vornehmen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Begehbarer Kleiderschrank: So bauen Sie ihn selbst
Deutschland

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website