• Home
  • Heim & Garten
  • Deko
  • Maltechniken für Wanddeko: Mit Stupfring Akzente setzen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKlima-Protest in Hamburg eskaliertSymbolbild für einen TextStartrainer kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextFrüherer Deutsche-Bank-Chef ist totSymbolbild für einen TextMerz kritisiert ARD und ZDFLive: Darmstadt will Aufstiegsplatz Symbolbild für einen TextLotto: aktuelle GewinnzahlenSymbolbild für einen TextTaliban gehen gegen Frauenprotest vorSymbolbild für einen TextModeratorin liebt "Bachelorette"-SiegerSymbolbild für einen TextLeichtdrachen stürzt ab – zwei ToteSymbolbild für einen TextAngelina Jolie weint fast wegen TochterSymbolbild für einen TextWaldbrand in Hessen – Sechs VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Maltechniken für Wanddeko: Mit Stupfring Akzente setzen

ps (CF)

19.12.2013Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Arbeiten mit dem Stupfring gehört zu den Maltechniken, die leicht von der Hand gehen, aber wirkungsvolle Effekte erzielen. Wie Sie mit dem Werkzeug filigrane Muster an die Wand bringen, erfahren Sie hier.

Maltechniken: Wandgestaltung mit dem Stupfring

Ein Stupfring ist ein spezielles Werkzeug für die Wandgestaltung, mit dem Sie luftig zarte Muster an die Wand zaubern können. Je nachdem, welche Farben Sie wählen, können Sie unterschiedliche Effekte erzielen. Pastellfarben auf einem hellen Untergrund wirken sehr filigran und können für den ganzen Raum verwendet werden. Mit kontrastreichen Farbkombinationen, wie zum Beispiel Rot und Gold, verwandeln sich Oberflächen in einen spektakulären Blickfang. Wenn Sie auffällige Farben bevorzugen, bietet es sich an, nur eine Wand mit dem Stupfring zu gestalten. So können sie vermeiden, dass der Raum überladen wirkt. Das Arbeiten mit dem Stupfring gehört zu den Maltechniken, die leicht von der Hand gehen, und kann sowohl auf glatten Wänden, Raufaser- und Strukturtapeten vorgenommen werden.

Malen mit dem Stupfring: So geht's

Das Malen mit dem Stupfring erfolgt in zwei Arbeitsschritten. Im ersten Schritt tragen Sie die Grundfarbe auf, im zweiten Schritt setzen Sie mit dem Stupfring farbige Akzente. Für den Grundanstrich empfiehlt sich eine seidig glänzende Farbe. Streichen Sie die Wand gleichmäßig in dem gewünschten Farbton und lassen Sie die Farbe über Nacht gut durchtrocknen.

Am nächsten Tag geht es an die Verzierung: Füllen Sie dazu etwas Farbe in eine Farbwanne und tauchen Sie die Unterseite des Stupfrings leicht ein. Nun drücken Sie das Werkzeug in unregelmäßigen Abständen behutsam gegen die Wand. Wiederholen Sie das Stupfen so lange, bis die komplette Wand mit dem Farbmuster bedeckt ist. Je öfter Sie den Stupfring anwenden, desto stärker werden die Muster. Um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen, lohnt es sich, wenn nur eine Person die Wandgestaltung vornimmt. Denn das Arbeiten mit dem Stupfring ist eine der Maltechniken, bei denen die persönliche Handschrift des Malers zu erkennen ist.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website