Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Energie >

Grüner surfen - Stromsparen im Internet

...

Grüner surfen: Stromsparen im Internet

20.05.2011, 11:47 Uhr | fk (CF)

Grüner surfen ist ein Stichwort, das auch Ihnen sicherlich schon begegnet ist. In Zeiten, in denen Energiesparen immer mehr als Notwendigkeit akzeptiert wird, sollten Sie auch bei der Verwendung der modernen Informationstechnik mit einem guten Beispiel vorangehen. Schließlich schonen Sie damit nicht nur unsere Umwelt, sondern entlasten auf Dauer auch deutlich Ihren eigenen Geldbeutel.

Grüner surfen ist der Trend der Zukunft

Strom und damit auch Geld zu sparen bei der Internetnutzung ist ohne Frage der Trend der Zukunft. Als Verbraucher können Sie einen deutlichen Beitrag dazu leisten, dass die Kohlendioxid-Emissionen zurückgehen. Derzeit verursachen Computer-, Internet- und Handynutzer in Deutschland noch mehr derartiger Emissionen als die Luftfahrt. Diesen Wert gilt es gemeinsam zu senken. Als Verbraucher haben Sie dabei die aktive Wahl zwischen solchen Geräten, die weniger Strom verbrauchen, und echten Stromfressern. Grüner surfen ist also längst keine Utopie, sondern jeder kann sich bewusst dafür entscheiden.

Mit sparsamen Geräte ins Internet

Möchten Sie den Slogan vom grüner surfen also mit Leben füllen, dann sollten Sie schon beim Kauf der Geräte auf bestimmte Dinge achten. Das vom Kaufpreis her günstigste Angebot ist längst nicht immer auch das, mit dem Sie längerfristig am meisten sparen können. Daher lohnt es sich, lieber ein paar mehr Euro auszugeben und dann dauerhaft Energie zu sparen. Grüner surfen kann aber auch bedeuten, dass Sie beispielsweise über Nacht oder auch bei Abwesenheit den Router vom Netz nehmen oder die Geräte generell nicht auf Standby geschaltet lassen. Damit schonen Sie die Umwelt und Ihren Geldbeutel.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018