Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Energie >

Baubiologisch unbedenkliche Stoffe - Beim Ökohaus ein Muss

Baubiologisch unbedenkliche Stoffe: Beim Ökohaus ein Muss

17.06.2011, 12:35 Uhr | jh (CF)

Wer baubiologisch unbedenklich bauen möchte, dem stellen sich noch vor Beginn der Bauzeit einige Fragen. Welche Materialien gehören in ein Ökohaus und was ist wirklich biologisch und unbedenklich?

Baubiologisch unbedenklich bauen: die Materialien

Heute wissen wir, dass die übliche Bauweise längst kein Muss mehr ist. Zu viele Schadstoffe, die sich in zahlreichen Baumaterialien befinden, lassen viele Bauherrn ins Grübeln geraten. Heute wird wieder mehr auf die Natur, auf sich und seine Familie geachtet, da kommt ein Ökohaus wie gerufen. Mit Baustoffen wie Holz und Lehm lassen sich ansprechende Bauten entwickeln, die gesunden Gesichtspunkten gegenüberstehen. Hersteller solcher Häuser haben die verschiedenen möglichen Bauarten und Materialien genau geprüft, um den Bau eines gesunden Hauses zu verwirklichen. Ein Bio-Haus entwickelt dabei mehr Potential, als man denkt. Denn seine Dämmeigenschaften sind von sehr hoher Qualität, was in das Konzept der gesunden Bauweise einfließt. Selbst bei den Dämmmaterialien werden keine Abstriche gemacht. Ein Ökohaus kann grundsätzlich nur im Ganzen betrachtet werden. Es hilft wenig, wenn der ökologische Aspekt nur in einigen wenigen Teilen des Hauses angewendet wird.

Baubiologisch unbedenklich bauen: erneuerbare Energien

Das Konzept solcher Häuser beruht nicht nur auf Naturmaterialien und solchen, die den Ansprüchen eines Bio-Hauses genügen. Es zählen auch erneuerbare Energien zum Konzept, die ökologisch sind und Geld sparen. Ein nachhaltig durchdachter Bau ist es, was dieses Haus so interessant macht. So gehören zu Beispiel auch moderne Solaranlagen fest in das Konzept der Bauweise. Denn Photovoltaik ist seit Längerem ein Thema, da hier Energien effizient ausgenutzt werden. Ein besonders gut gedämmtes Haus spart natürlich auch Kosten, die anderswo wieder eingesetzt werden können.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Energie

shopping-portal