Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Energie >

Mit staatlichen Fördermitteln das Haus dämmen

Mit staatlichen Fördermitteln das Haus dämmen

16.11.2011, 15:29 Uhr | fo (CF)

Bevor Sie Ihr Haus dämmen, sollten Sie prüfen, ob Ihnen vielleicht staatliche Fördermittel zustehen. Das ist heute immer häufiger der Fall, wenn Sie Ihr Haus energieeffizienter gestalten möchten.

So erhalten Sie staatliche Fördermittel

Wer über die Verbesserung der Wärmedämmung seines Hauses nachdenkt, sollte zunächst die Hilfe eines Experten in Anspruch nehmen. Staatliche Fördermittel werden generell nur dann angeboten, wenn der Sanierungsprozess von einem Sachverständigen überwacht wird. Pro Sanierung werden maximal bis zu 2000 Euro angeboten – die Kosten für die neue Dämmung müssen dabei natürlich durch entsprechende Belege nachgewiesen werden. Die Abwicklung der Fördergelder funktioniert über die Kreditanstalt für Wiederaufbau, die KfW. Diese befindet sich unter staatlicher Aufsicht und wurde ursprünglich für den wirtschaftlichen Aufbau nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet.

Mehrere Abschnitte bei der Wärmedämmung

Das Beantragen staatlicher Fördermittel erfordert jedoch einen erhöhten bürokratischen Aufwand: Bei Sanierungsarbeiten an mehreren Bereichen ist für jeden einzelnen Teilabschnitt, in dem Sie Ihr Haus dämmen möchten, ein Antrag einzureichen. Geschieht dies nicht, wird der Zuschuss nur einmalig erteilt – so kann unter Umständen eine Menge Geld verloren gehen.

Damit eine Dämmung also finanziell auch vom Staat mitgetragen wird, sollten Sie sich für die Antragstellung ausreichend Zeit nehmen. Jeder Abschnitt muss zur Prüfung bei einem Sachverständigen vorgelegt werden. Wer die Zuschüsse in vollem Umfang genießen möchte, sollte daher frühzeitig mit der Antragsstellung beginnen.

Mehrere Baustellen lohnen sich

Auch wenn sich ein hoher Zeitaufwand durch die Anträge ergibt: Die KfW-Gruppe bietet bis zu 50% der Sanierungskosten als Zuzahlungen an. Obwohl der maximale Betrag auf 2000 Euro gedeckelt ist – bei verschiedenen Arbeiten kann sich eine hübsche Summe an Unterstützungsgeldern ansammeln. Wenn Sie Ihr Haus dämmen, sollten Sie also gründlich überlegen, ob eine Erneuerung nicht gleichzeitig in mehreren Bereichen stattfinden soll.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal