Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Energie >

Dachsparren selber dämmen ist gar nicht so schwer

Dachsparren selber dämmen ist gar nicht so schwer

17.11.2011, 13:43 Uhr | ae (CF)

Mit modernen Materialien können Sie Ihr Dach selber dämmen. Bei älteren Häusern wurde oft auf eine Dämmung des Daches verzichtet, aber in den Zeiten von Energiepass und enormen Heizkosten ist eine nachträgliche Dämmung sinnvoll.

Form der Dämmung auswählen

Es gibt verschiedene Varianten, die Dämmung an den Dachsparren anzubringen. Die Zwischen- und Untersparrendämmung ist für den Heimwerker am einfachsten anzubringen. Die Übersparrendämmung lassen Sie besser von ausgebildeten Handwerkern vornehmen. 

Dach selber dämmen und doppelt sparen

Wenn Sie sich für eine Zwischen- oder Untersparrendämmung entscheiden, sparen Sie doppelt: Sie senken die Energiekosten und sparen das Geld für den Handwerker. Für die Zwischensparrendämmung sind moderne und einfache Dämmstoffe geeignet, etwa 18-20 cm starke Steinwollmatten. Die benötigten Stücke werden direkt von der Matte geschnitten. Durch das flexible Material passt sich die Steinwolle perfekt den Abständen zwischen den Dachsparren an. So entstehen keine Kältebrücken, durch die Wärme entweichen könnte.

Untersparrendämmung auf Konterlattung

Wenn eine Zwischensparrendämmung allein nicht ausreichend ist, gibt es noch eine Alternative: Mit der Untersparrendämmung können Sie ebenfalls das Dach selber dämmen. In Kombination mit der Zwischensparrendämmung sollte es auf jeden Fall gelingen, die Vorgaben der Energiespar-Verordnung zu erfüllen.

Bringen Sie auf den vertikal verlaufenden Dachsparren eine horizontal verlaufende Konterlattung an oder nutzen Sie die Lattung, auf der Sie vorher eventuell die Wandverkleidung angebracht hatten. Befestigen Sie hier eine dünnere Zusatzdämmung - etwa 4 cm reichen schon. Kleben Sie am Ende eine wasserdichten und reißfesten PE-Folie auf die Latten, und bringen Sie die Wandverkleidung wieder an.

Wenn Sie das Dach selber dämmen, achten Sie beim Kauf des Dämmmaterials darauf, dass es die gesetzlich vorgeschriebenen Anforderungen erfüllt. Dazu gehören die DIN-Norm und die Zulassung durch die Bauaufsicht.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal