Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Energie > Stromverbrauch >

Stiftung Warentest: Nicht alle Ökostromtarife nutzen der Umwelt

...

Nicht alle Ökostromtarife nutzen der Umwelt

30.01.2012, 14:48 Uhr | dpa-tmn

Stiftung Warentest: Nicht alle Ökostromtarife nutzen der Umwelt. Wie grün ist Ihr Strom tatsächlich? (Quelle: imago)

Wie grün ist Ihr Strom tatsächlich? (Quelle: imago)

Wer auf Ökostrom umsteigt, tut nicht nur der Umwelt gut, sondern auch seinem Geldbeutel: Die Stiftung Warentest hat festgestellt, dass Ökotarife häufig günstiger sind als Standardstrom. Es stellte sich dabei aber auch heraus, dass jeder dritte Stromtarif, der mit Öko wirbt, die Energiewende nicht wirklich unterstützt. Das sind die Test-Ergebnisse.

Nicht alle Ökostromtarife haben auch einen Nutzen für die Umwelt. Nur bei 13 von 19 untersuchten Tarifen könnten Kunden sicher sein, dass sie die Energiewende unterstützen, berichtet die Stiftung Warentest in der Februar-Ausgabe der Zeitschrift "test".

Ökostromanbieter sollten in erneuerbare Energien investieren

Ein echter Umweltnutzen entsteht laut der Stiftung erst, wenn der Ökotarif konventionellen Strom vom Markt verdrängt. Dazu sollten Stromanbieter erneuerbare Energien fördern, zum Beispiel dadurch, dass sie in den Bau neuer Windkraftanlagen investieren. Nur bei zwei Drittel der Ökostromtarife im Test tun die Energieversorger dies tatsächlich.

Auch konventionelle Energieversorger engagieren sich

Positiv bewertet wurden von der Stiftung vor allem die reinen Ökostromanbieter, weil diese keinen Atom- und Kohlestrom verkaufen. Dennoch gibt es dem Bericht zufolge auch bei konventionellen Energieversorgern Tarife, die ein "sehr starkes" oder "starkes" ökologisches Engagement des Anbieters erkennen lassen. Wirklich grünen Strom erkennen Sie an Öko-Zertifikaten. Wir erklären, welchen Öko-Zertifikaten Sie vertrauen können.

Ökostrom kann günstiger sein

Für Kunden, die noch in der Grundversorgung sind, zahlt es sich aus, den Stromanbieter zu wechseln: Ökostrom ist oft günstiger. Laut "test" werden für eine Familie mit einem Jahresverbrauch von 4000 kWh Strom im Grundversorgungstarif des örtlichen Anbieters durchschnittlich 1046 Euro fällig, für einen Ökotarif mit Gütesiegel nur 1010 Euro. Vielerorts kann man mit dem Wechsel sogar bis zu 200 Euro sparen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Finden Sie jetzt Ihr perfektes Festtagskleid
Mode von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018