Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Energie > Heizung >

Heizöltank reinigen: Kosten und Dauer der Tankreinigung

Heizöltank reinigen lassen

19.11.2015, 12:18 Uhr | zuhause.de

Heizöltank reinigen: Kosten und Dauer der Tankreinigung. Wenn der Filter die Ölheizung ständig verstopft, sollte man den Heizöltank reinigen lassen. (Quelle: IWO)

Wenn der Filter die Ölheizung ständig verstopft, sollte man den Heizöltank reinigen lassen. (Quelle: IWO)

Da denkt man, die Heizsaison kann kommen: Der Öltank ist gut gefüllt, die Heizung frisch gewartet – und plötzlich schaltet die Heizung auf Störung. Grund können Ablagerungen im Heizöltank sein, die den Filter verstopfen. Eine Tankreinigung kann Abhilfe schaffen. 

Heizöl altert im Laufe der Zeit. Es bilden sich Ablagerungen, die im Tank zu Boden sinken – Fachleute sprechen von der Bodenphase. "Ob solche Alterungsprodukte entstehen, ist stark von den individuellen Gegebenheiten vor Ort abhängig" sagt Jörg Franke, Sachverständiger für Heizölverbraucheranlagen. "UV-Strahlung, Sauerstoffeintrag und vor allem auch die Lagertemperatur beschleunigen den Prozess." 

Wann man den Öltank reinigen lassen sollte

Ein Filter in der Ölleitung zwischen Tank und Heizgerät verhindert, dass die Ablagerungen in den Brenner gelangen. "Wenn der Filter mehrmals hintereinander verstopft, kann eine Tankreinigung Abhilfe schaffen", sagt Franke. 

Noch besser ist es, den Tank regelmäßig reinigen zu lassen. Wie oft genau, hängt von seinem Alter, Zustand und der Bauart ab. Verbindliche gesetzliche Vorgaben gibt es nicht. Experten empfehlen eine professionelle Tankreinigung etwa alle fünf bis sieben Jahre bei Stahltanks und für Kunststofftanks etwa alle sieben bis zehn Jahre.

Zwischenlager für Heizöl. (Quelle: IWO)Zwischenlager für Heizöl. (Quelle: IWO) Der beste Zeitpunkt für die Tankreinigung ist kurz vor einer anstehenden Öllieferung. Möglich ist sie grundsätzlich aber immer. Ist der Tank noch voll, wird das Öl zunächst abgepumpt und in einem Tankwagen oder Spezialbehälter zwischengelagert. Nach der Reinigung wird es dann in den Tank gepumpt. Ein Filter soll verhindern, dass mit dem alten Öl wieder Ablagerungen in den Tank gelangen.

Experte Franke rät aber dazu, die Tankreinigung dann durchführen zu lassen, wenn der Vorrat möglichst weit aufgebraucht ist und die Restmenge entsorgt werden kann. Nur dann sei wirklich sichergestellt, dass keine Alterungsprodukte in den Tank zurückgefüllt werden. 

Heizung kann während der Tankreinigung weiter laufen

Die Heizung kann während der Reinigung übrigens weiter laufen. Sie kann also problemlos auch im Winter durchgeführt werden. Während der Arbeiten wird ein Ölkanister an die Heizung angeschlossen, aus dem der Brenner sich sein Öl zieht. 

Wenn der Tank leer gepumpt ist, wird er belüftet. Danach entfernen und entsorgen die Tankreiniger die Bodenphase. Bei standortgefertigten Tanks steigt der Monteur dafür in den Tank. Batterietankanlagen werden demontiert und die einzelnen Tanks ausgespült.

Tankreinigung mit Heizungsoptimierung kombinieren

"Eine Tankreinigung ist eine gute Gelegenheit, einzelne Bauteile des Tanks auf den neuesten Stand zu bringen", empfiehlt Franke. Beispielsweise sollten veraltete Grenzwertgeber gegen einen neuen ausgetauscht werden. Der Grenzwertgeber verhindert, dass der Tank bei einer Öllieferung versehentlich überfüllt wird. 

Auch alte Ölleitungen können im Zuge der Tankreinigung gleich auf den aktuellen Stand der Technik gebracht und bei Bedarf ein Heizölentlüfter sowie ein Anti-Heber-Ventil installiert werden. Letzteres verhindert, dass bei einem Leitungsdefekt der Tank auslaufen kann. 

Wer den Heizöltank reinigen kann

Mit der Tankreinigung sollte man stets nur einen qualifizierten Tankschutz-Fachbetrieb beauftragen. Die Arbeiten erfordern neben diversem Spezialmaterial auch viel Know-how. Sollten während der Tankreinigung kleinere Schäden festgestellt werden, können Fachleute diese häufig sofort beheben. 

Wichtig ist, dass man sich nach der Reinigung einen sogenannten "Tankrevisions- oder Zustandsbericht" ausstellen lässt. Darin finden sich Informationen zum aktuellen Zustand des Tanks. Etwaige Schäden und Mängel werden darin aufgeführt. 

Kosten und Dauer einer professionellen Tankreinigung

Wie viel die Tankreinigung kostet, ist sehr unterschiedlich. Faktoren wie notwendige Montagearbeiten, Tankbauart und -größe, der Zustand der Anlage und nicht zuletzt die örtlichen Gegebenheiten können den Preis stark beeinflussen.

Für einen 1000-Liter-Tank kann man im Idealfall mit Kosten ab 150 Euro rechnen. Um kein böses Erwachen zu erleben, sollte man sich vor der Beauftragung einer Firma einen Kostenvoranschlag machen lassen.

Die gesamte Tankreinigung samt Abpumpen, der Entfernung der Bodenphase, dem Auswischen des Tanks und dem Wiedereinfüllen des Heizstoffs dauert ungefähr einen halben Arbeitstag. Unter Umständen kann es etwas länger dauern, wenn Schäden entdeckt und gleich vor Ort behoben werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Heizölpreis
AnzeigeHeizölpreisrechner

Preis berechnen und Heizöl online bestellen

 

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal