Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Nicht vergessen - Die Baugenehmigung für den Carport

Nicht vergessen: Die Baugenehmigung für den Carport

29.04.2011, 11:30 Uhr | Content Fleet GmbH

Wer sich einen Carport bauen möchte, muss prüfen, ob er eine Baugenehmigung dafür benötigt. Das erfährt man in der Landesbauordnung und die ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Keine Baugenehmigung brauchen Sie für den Bau eines Carports in Schleswig-Holstein, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Vorschriften der Baugenehmigung im Bauplan berücksichtigen

Vorschriften der Baugenehmigung sollten beachtet werden, bevor Sie einen Carport bauen. Dabei müssen alle Regeln berücksichtigt werden, die ein Bebauungsplan im Bereich des Carports enthält und eventuelle Einschränkungen bedacht werden.

Es können hierbei auch nachbarschaftsschützende Normen zur Anwendung kommen. Sie müssen bereits bei der Planung berücksichtigen, das Abstandsbestimmungen zum Nachbargrundstück eingehalten werden müssen. Es kann deshalb hilfreich sein, einen Sachbearbeiter des zuständigen Bauamts zu Rate zu ziehen.

Wenn für den Bereich, in dem Sie den Carport bauen möchten, kein Bebauungsplan vorliegt, sollten Sie darauf achten, dass sich der Carport in die Umgebung einfügt.

Baugenehmigung beantragen

Formulare für den Antrag einer Baugenehmigung erhalten Sie beim örtlichen Bauamt. Mit dem Antrag müssen meistens mehrere Unterlagen eingereicht werden. Zunächst benötigen Sie eine Kopie der Flurkarte und einen Lageplan des Grundstücks, auf dem Sie den Carport bauen möchten. Beide Pläne erhalten sie beim Katasteramt. Die Pläne sollten nicht älter als zwei Jahre sein.

Zur Baugenehmigung müssen Sie auch eine Baubeschreibung des Carports beilegen. Zusätzlich sollte auch eine Bauzeichnung vorhanden sein, ebenso ein Datenblatt über die Statik. Diese erhalten Sie beim Fachhändler und darauf sollten Sie ihn schon beim Kauf ansprechen. Wenn alle Unterlagen zusammen sind, können diese beim Bauamt eingereicht werden.

Wenn eine Baugenehmigung erteilt wurde, sind alle Hürden beseitigt und Sie können damit beginnen, den Carport zu bauen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal