Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Balkonpflanzen: So gestalten Sie die eigene Oase

Schönes Zuhause  

Gestalten Sie eine Oase aus Balkonpflanzen

17.02.2012, 11:29 Uhr | rf (CF)

Wer keinen Garten besitzt, muss deshalb nicht auf eine schöne Bepflanzung verzichten. Auch der Balkon oder die Terrasse eignen sich für verschiedene Blumen-, Kräuter- und Gemüsesorten. Damit der heimische Balkon zur duftenden Wohlfühloase wird, kann die Balkongestaltung mit einer großen Vielfalt an Balkonpflanzen erfolgen.

Balkonpflanzen für die Balkongestaltung

Fast alle Pflanzen eignen sich für die Pflanzung in einfachen Kübelgefäßen. Nur einige schnell wachsende Sorten, die über ein tiefes Wurzelwerk verfügen, sind eher für eine direkte Bodenpflanzung geeignet. Um den Balkon ansprechend zu begrünen, sollte man am besten verschiedene Pflanzenarten mixen. Je nach Lage des Balkons können die Pflanzen ausgewählt werden. Wer auf dem Balkon nur Schatten hat, sollte Pflanzen wählen, die mit wenig Sonnenlicht auskommen. Pflanzen, die viel Sonne benötigen, sind eher für sonnige Balkone geeignet.

Balkonpflanzen: Pflanzenauswahl kombinieren

Damit der Balkon ganzjährig schön grün bleibt, sollten Früh- und Spätblüher miteinander kombiniert werden. Im Herbst oder Winter sind die Pflanzen Erika oder Silberblatt relativ frostsichere Pflanzen und auch Koniferen sind dauerhaft grün. Alle Pflanzen, die nicht frostsicher sind, sollten im Hausflur oder an einem anderen kühlen Ort überwintern.

Ein optisches Highlight bei Blühpflanzen sind Geranien, Clematis sowie zahlreiche weitere bunt blühende Pflanzen. Auch Margeriten, Petunien und Begonien sind typische Pflanzen, die auf dem Balkon gut gedeihen.

Auch Zitruspflanzen und Olivenbäumchen geeignet

Natürlich können auch etwas exotischere Pflanzen wie Zitrus- oder Olivenbäumchen sowie Palmen auf den Balkon gesetzt werden. Steht auf dem Balkon nur wenig Platz zur Verfügung, können Pflanzen auch übereinander, auf dem Balkongitter, hängend oder auf einem Wandregal gestellt werden. So wird eine komplette Rundumbegrünung mit einem tollen Duft erzeugt.

Ergänzen kann man das Blumenmeer auch noch mit zahlreichen Küchenkräutern, die dem Essen bei Bedarf die richtige Würze verleihen. Beliebte und einfach zu züchtende Kräuter sind zum Beispiel Petersilie, Schnittlauch oder Basilikum sowie mediterrane Kräuter wie Rosmarin, Oregano und Salbei. So leicht schaffen Sie sich eine kleine Oase.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal