Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Obst >

Brombeeren aus dem eigenen Garten

Obst  

Brombeeren aus dem eigenen Garten

17.02.2012, 10:32 Uhr | jb (CF)

Brombeeren aus dem eigenen Garten. Brombeeren anpflanzen: Unterschiede und Pflege (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Brombeeren anpflanzen: Unterschiede und Pflege (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Brombeeren sind ideal, um Konfitüre zuzubereiten. Doch wenn Sie keine Lust haben, sich für die Ernte an Bahndämmen und Waldrändern auf die Suche zu machen, können Sie eine Brombeerhecke auch in Ihrem eigenen Garten anpflanzen. Mit den richtigen Tipps, dürfen Sie sich auf eine reiche Ernte freuen.

Brombeeren im Garten: Unterschiede zur wilden Variante

Wie Hausgarten.net verrät, ist die Kulturform der Brombeeren nicht mit der wilden Variante zu vergleichen. Unterschiede zeigen sich vor allem bei der Ernte, und so dürfen Sie sich hier auf deutlich größere und saftigere Früchte freuen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Sträucher zu den Selbstbefruchtern zählen. Es reicht dementsprechend aus, wenn Sie ein einziges Exemplar kaufen und dieses in Ihren Garten setzen. Wenn Sie neue Sträucher züchten möchten, reicht es vollkommen aus, wenn Sie einzelne Triebe absenken und darauf warten, dass diese Wurzeln schlagen.

Brombeeren brauchen nur wenig Pflege

Die Pflege der Brombeeren im eigenen Garten ist mit wenig Aufwand verbunden, und so zeigen sich die Pflanzen als überaus bescheiden. Nichtsdestotrotz benötigen Sie ein Klettergerüst, an dem die Büsche entlang ranken können.

Sie können die Pflanzen aber auch direkt an einen Zaun setzen. Das bietet zudem den Vorteil, dass Sie eine natürliche Begrenzung innerhalb Ihres Gartens schaffen. Empfindlichkeiten der Brombeeren bestehen lediglich hinsichtlich der Temperaturen. Tragen Sie entsprechend dafür Sorge, dass die Hecken an einem windgeschützten Platz stehen und auch im Winter möglichst wenig Frost abbekommen.

Worauf Sie bei der Ernte achten sollten

Nachdem Sie sich während des Frühsommers an den prachtvollen weißen Blüten der Brombeeren erfreuen durften, geht es zwischen August und Oktober an die Ernte. Setzen Sie direkt auf eine stachellose Sorte, um Verletzungen in der Erntezeit zu vermeiden. Sie können die Früchte jedoch auch mit Handschuhen abpflücken. Da Brombeeren nicht nachreifen, sollten Sie vorher probieren, ob das Obst bereits süß genug ist. Ansonsten erhalten Sie saure und noch etwas unreife Früchte, die nicht annähernd so wohlschmeckend sind wie die vollständig ausgereifte Variante.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal