Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gemüse >

Radieschen anbauen und pflegen

Radieschen anbauen und pflegen

17.02.2012, 10:32 Uhr | jk (CF)

Radieschen anbauen und pflegen. Radieschen anbauen und pflegen: Darauf sollten Sie achten (Foto: imago)

Radieschen anbauen und pflegen: Darauf sollten Sie achten (Foto: imago)

Wussten Sie, dass neben roten auch weiße Radieschen existieren? Wenn Sie Radieschen anbauen wollen, haben Sie die Qual der Wahl bei den Sorten. Doch wie aufwändig ist es eigentlich, Radieschen im eigenen Garten zu ziehen? Mit den richtigen Tipps ist der Anbau gar kein Problem, und Sie dürfen sich auf eine reichhaltige Ernte freuen.

Radieschen anbauen: Worauf Sie achten sollten

Bevor Sie Radieschen anbauen, empfiehlt sich ein Blick in die Begriffsgeschichte der würzigen kleinen Knollen. „Helpster.de“ weist darauf hin, dass der Name vom griechischen Wort „Raphanos“ stammt. Das bedeutet soviel wie „das leicht Wachsende“, und so können Sie mit den richtigen Tipps bei der Pflege der Radieschen nur wenig falsch machen. (So funktioniert das eigene Gewächshaus)

Im ersten Schritt besorgen Sie sich das passende Saatgut. Laut "Hausgarten.net" gibt es eine Fülle von verschiedenen Sorten. Dabei ist es voll und ganz Ihnen überlassen, für welche Farbe und welche Form Sie sich entscheiden. Die Aussaat erfolgt dann direkt in einem Gartenbeet oder auch in einem Pflanzkübel. Ein Tipp ist hierbei, dass Sie die Gartenerde mit ein wenig Blumenerde anreichern, um ein besseres Wachstum zu gewährleisten. Die Samen sollten Sie im Abstand von etwa drei Zentimetern in den Boden einbringen. (Gesunde Ernte aus dem eigenen Garten: So klappt`s)

Radieschen richtig pflegen

Wenn Sie Radieschen anbauen, darf auch die Pflege nicht zu kurz kommen. Ein Tipp ist, dass Sie die Erde stets feucht, aber keinesfalls nass halten. Da die Radieschen lediglich rund einen Monat bis zur Ernte benötigen, können Sie bereits im März mit der Aussaat beginnen. Wenn Sie diese Tipps beherzigen, lassen sich in einem Sommer gleich mehrere Ernten bewerkstelligen.

Hier lesen Sie, wie Sie Karotten im eigenen Garten anpflanzen

Die richtigen Nachbarn für Radieschen

Ein weiterer Tipp zur Pflege der Radieschen hat mit der Nachbarschaft der Pflanzen zu tun. Gurkenpflanzen sind hierbei tabu, denn sonst wird dem Boden zu viel Wasser entzogen. (So vermeiden Sie Fehler beim Bewässern) Ansonsten „verstehen“ sich die Radieschen mit nahezu allen anderen Gartenbewohnern. Radieschen sollten am Besten mit altem Kompost gedüngt werden. Bei dieser Pflege können Sie sich schon bald auf eine gesunde Salatbeilage aus dem eigenen Garten freuen. (Diese Inhaltsstoffe sollte Ihr Gartendünger haben)

Zuhause.de: Gartengestaltung - von Gartenzaun über Gartenteich bis zu Gartenpflanzen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gemüse

shopping-portal