Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit >

Schnittgut beim Rasenmähen fangen oder mulchen?

...

Schnittgut beim Rasenmähen fangen oder mulchen?

01.07.2011, 10:24 Uhr | md (CF)

Die Gartensaison hat begonnen. Jeder Heimgärtner fragt sich, wohin mit dem Schnittgut beim Rasenmähen. Es gibt unterschiedliche Arten, damit umzugehen. Was ist aber der richtige Weg? Häufiger Rasenmähen und dabei Zeit sparen oder beim Rasenmähen mehr Zeit benötigen, dafür aber seltener Mähen? Für beide Vorlieben gibt es eine passende Methode.

Mulchen - das perfekte Ökosystem

Mulchen wird oftmals als zeitsparende Lösung gesehen, mit dem Schnittgut umzugehen. Beim Mulchen werden nach dem Rasenmähen die abgeschnittenen Grashalme als Dünger dem Rasen zugeführt. Es ist eine natürliche Art des Rasenmähens, da teurer Kunstdünger gespart wird. Untersuchungen der Universität Wien, Abteilung Bodenkultur, haben ergeben, dass sich der Rasen durch das Mulchen und dem Verzicht auf Dünger besser entwickelt. Organismen, wie wichtige Einzeller oder Regenwürmer, können sich besser entfalten und dem Rasen nutzen. Dies hat alles zur Folge, dass es kein Raum für Unkraut und Moos gibt und die Rasenfläche einheitlich schön aussieht. Einen großen Nachteil gibt es jedoch. Damit alles perfekt funktioniert, muss der Rasen in der Saison bis zu dreimal in der Woche geschnitten werden.

Fangkorb - die zeitsparende Variante beim Rasenmähen

Beim Nutzen eines Fangkorbes beim Rasenmähen entsteht ebenso ein gleichmäßiges Schnittbild, jedoch muss der Rasen nicht so oft gemäht werden wie beim Mulchen, der natürlichen Variante. Jedoch passiert es immer wieder, dass das Schnittgut den Fangkorb verstopft, gerade wenn der Rasen viel Moos enthält. Der Korb muss oft entleert werden, was aufhält und nervenaufreibend ist. Durch den verstopften Fangkorb bleibt das Schnittgut auf dem Rasen liegen und muss per Hand aufgesammelt und zusammengeharkt werden.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018