Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenweg >

So bereiten Sie den Unterbau für den Gartenweg vor

...

So bereiten Sie den Unterbau für den Gartenweg vor

02.08.2011, 09:12 Uhr | fb (CF)

Von der Qualität des Unterbaus hängt auch die Belastbarkeit des gesamten Gartenwegs ab. Dazu gehört auch, dass das Wasser, ob durch Regen oder Gießen, schnell ablaufen kann. Die Größe und das Material sind nach der Art der Benutzung auszuwählen. Für einen gewöhnlichen Gartenweg reicht ein einfacher Unterbau. Bei Einfahrten oder Stallungen, die häufig mit schweren Gegenständen überquert werden, sollten Sie schon etwas mehr in die Stabilität des Unterbaus investieren. Was man beim Anlegen des Gartenwegs beachten sollte.

Material des Unterbaus

Es gibt unterschiedliche Materialien, die Sie für diesen Zweck verwenden können, wie zum Beispiel Kies, Sand oder Schotter. Was für Ihren Garten und Gartenweg am Besten geeignet wäre, hängt davon ab, wie tief sie den Unterbau bauen möchten. Jedes Material hat eine eigene Aufgabe, die sich durch die Größe und die Struktur ergibt. Deshalb sollten Sie bei einem Aushub von etwa zehn Zentimetern auf alle drei Materialien bauen. Bei einem flacheren hingegen genügt es, wenn Sie sich für Schotter oder Kies entscheiden und Sand als oberen Abschluss verwenden.

Schritt für Schritt zum Gartenweg

Bevor Sie mit der eigentlichen Arbeit beginnen, ist es notwendig, sich über die Steine, die Breite des Gartenweges und auch die Tiefe des Unterbaus Gedanken zu machen. Durch eine Skizze können Sie den Materialbedarf berechnen und alles im Baumarkt kaufen. Wenn diese Schritte erledigt sind, können Sie mit dem Aushub beginnen. Dieser wird bei einer Tiefe von zehn Zentimeter zuerst mit etwa fünf Zentimetern Schotter aufgefüllt. Anschließend kommen etwa drei Zentimeter Kies und als Abschluss eine Sandschicht darauf, die gleichzeitig als Bett für die Steine dient. Bei einem so angelegten Gartenweg kann Wasser immer gut abfließen, so dass sich keine Pfützen bilden.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018