Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenteich >

Seerose - Die Königin des Gartenteichs

Seerose: Die Königin des Gartenteichs

16.08.2011, 16:45 Uhr | ae (CF)

Seerose - Die Königin des Gartenteichs. Die Seerose: Die Königin des Gartenteichs. (Quelle: imago images)

Die Seerose: Die Königin des Gartenteichs. (Quelle: imago images)

Das Highlight im Gartenteich stellt ohne Zweifel die Seerose dar. Sie zu pflanzen ist allerdings nicht ganz einfach, denn sie benötigt einiges an Wissen, damit ihre volle Pracht den ganzen Sommer über blüht. Folgende Tipps zur Pflanzung könnten für Sie hilfreich sein. Seerosen lassen sich auch leicht in Kübel und Schalen pflanzen.

Seerose: Tipps zur Pflanzung im Gartenteich

Die Wasserrose ist besonders vielfältig in ihren Gattungen, viele farbenprächtige Arten sind jährlich zu bewundern. Farbkleckse in gelb und rosa sind dabei im Gartenteich die bekanntesten Farben unter den Wasserrosen. Doch das Einbetten der Königinnen des Wassers bedarf ein wenig Erfahrung und Wissen, denn nicht jede Rose entfaltet sich nach dem Einpflanzen auch so, wie es gewünscht ist. Zunächst wird zwischen Frühjahrs- und Herbstpflanzung unterschieden. Ist die Blütezeit schon vorbei, ist das Pflanzen nicht ganz so aufwendig. Die Frühjahrspflanzung verlangt eine schrittweise Erhöhung des Wasserspiegels, damit die Wasserrose mitwachsen kann. Zudem benötigt sie eine ausreichende Nährstoffversorgung, was ein gesunder Teich mit nährstoffreichem Boden auch liefert, daher vermeiden Sie unbedingt das Düngen des Teiches.

Blütezeit der Seerose

Je nach Art sprießt ihre Blüte etwa von Mai bis in den September und darüber hinaus auch bis zum ersten Frost. Bei der Auswahl der Pflanze sollte jedoch nicht nur nach der Farbe gegangen werden, denn die unterschiedlichen Arten sind auch in ihrem Wachstum sehr unterschiedlich. Daher sollten Sie im Fachmarkt zuerst nach geeigneten Sorten fragen, die anhand Ihrer Teichgröße bestimmt wird. Die Wasserrose kann ab einer Wassertiefe von etwa zwanzig Zentimetern gepflanzt werden, im Herbst, wenn die Blütezeit um ist, können viele Sorten auch gleich in eine Tiefe von bis zwei Metern sorglos eingebettet werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal