Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gemüse > Tomaten >

So vermeiden Sie Braunfäule bei Tomaten

Tomatenkrankheit  

So vermeiden Sie Braunfäule bei Tomaten

06.07.2019, 16:14 Uhr | kf, t-online.de

So vermeiden Sie Braunfäule bei Tomaten. Tomatenfäule: Fehler bei der Pflege werden spätestens bei der Ernte sichtbar.  (Quelle: imago images/Manfred Ruckszio)

Tomatenfäule: Fehler bei der Pflege werden spätestens bei der Ernte sichtbar. (Quelle: Manfred Ruckszio/imago images)

Tomaten können viele Krankheiten bekommen, und leider tritt die Braunfäule bei Tomaten in den letzten Jahren immer häufiger auf. Was ärgerlich ist, denn die Tomate wird dadurch ungenießbar. Mit diesen Tricks können Sie den Krankheiten vorbeugen.

Was können Sie gegen die Erkrankung tun?

Eine Tomate sollte nie in der Nähe von Kartoffeln gepflanzt werden. Denn auch diese können die Braunfäule bekommen und die Tomatenstöcke anstecken – oder anders herum. Zudem sollten Sie von Jahr zu Jahr den Standort wechseln, denn wenn die Pflanze im vergangenen Sommer die Erkrankung hatte, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Erde voller Erreger steckt und die Erkrankung erneut auftritt.

Ein wichtiger Tipp ist: Die Tomatenpflanze sollte nie mit Wasser übergossen werden. Das Gemüse ist empfindlich gegen allzu viel Nässe. Die Blätter und der Stängel vertragen keine Feuchtigkeit, die Entstehung der Braunfäule wird dadurch gefördert.

Das A und O für gesunde Tomatenpflanzen

Wichtig ist auf jeden Fall, dass die Pflanzen in ausreichendem Abstand zueinander gepflanzt werden. Dadurch lässt sich verhindern, dass die Pflanzen sich anstecken können und die Blätter können bedeutend schneller nach einem Regenschauer abtrocknen. (Tomaten pflanzen: So machen Sie es richtig)



Es ist empfehlenswert, die Tomaten unter ein Dach zu stellen. Dazu genügen ein paar Pfosten und eine Folie aus dem Baumarkt. Dadurch lässt sich verhindern, dass die Pflanzen bei Regen zu viel Wasser ausgesetzt sind. Die unteren Blätter sollten Sie entfernen, damit der Erreger nicht vom Boden aus die Pflanze befallen kann.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gemüse > Tomaten

shopping-portal