Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeHeim & GartenGartenGartengestaltung

Carport selber bauen - Worauf Sie achten sollten


Carport selber bauen: Worauf Sie achten sollten

df (CF)

15.09.2011Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextBericht: Das verdient Tuchel bei BayernSymbolbild für einen TextWas hinter Edekas Weihnachtshase stecktSymbolbild für einen TextNicht im TV: Flitzer-Alarm bei DFB-Spiel
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Wenn Sie einen Carport selber bauen, sollten Sie auf eine stabile Konstruktion und eine solide Ausführung achten. Schließlich soll der neue Unterstand fürs Auto ja nicht gleich beim ersten Sturm Schäden davon tragen.

Carport selber bauen und Geld sparen

Viele Autobesitzer wollen ihr Fahrzeug gegen Wind und Wetter schützen. Neben einer Garage kommt dafür auch ein Carport in Frage. Sie können ihn entweder fertig oder als komplette Bausatz kaufen. In beiden Fällen sind die Preise jedoch vergleichsweise hoch.

Wesentlich günstiger kommen Sie ans Ziel, wenn Sie Ihren Carport selber bauen. Um diese Aufgabe zu meistern, sollten Sie allerdings mit dem Holzbau vertraut sein und über handwerkliches Geschick verfügen. Da Sie auf ausreichende Stabilität achten müssen, sind auch grundlegende Kenntnisse in Sachen Statik von Vorteil.

Ein Fundament für Ihren Carport

Die größte Last tragen beim fertigen Carport später die Pfosten an den Seiten. Sie brauchen daher einen soliden Untergrund. Verankern Sie die Pfosten in Betonfundamenten. Achten Sie drauf, dass die Fundamente etwa 60 Zentimeter tief in den Boden reichen. Ihre Größe sollte mindestens dem Dreifachen der Pfostengrundfläche entsprechen. Wenn Sie gleich beim Betonieren einen Metallanker integrieren, können Sie die Pfosten später leicht mit dem Untergrund verbinden.

Carport aufbauen

Nach dem Aushärten des Betons in den Fundamenten richten Sie die tragenden Pfosten auf und verschrauben sie mit den Ankern. Montieren Sie anschließend quer liegende Pfetten, die auf den tragenden Pfosten aufliegen. Verbschrauben Sie die Hölzer mit soliden Metallwinkeln.

Zusätzliche Diagonalverbände sorgen für noch mehr Stabilität. Darunter versteht man kleine Balken, die schräg zwischen dem tragenden Pfosten und den Pfetten montiert werden. Achten Sie darauf, dass die einzelnen Pfetten nicht weiter als 80 Zentimeter voneinander entfernt sind.

Perfekter Schutz für Ihr Auto

Es folgt noch das Dach, das Ihrem Auto Schutz vor Regen, Hagel und herabfallenden Ästen gewährt. Wenn Sie sich für ein Dach aus Profilblechen entscheiden, können Sie diese direkt auf die Pfetten schrauben. Wenn Sie Ihr Carport selber bauen, sollten Sie zum Abschluss noch das Holz mit einer Lasur gegen Nässe und UV-Strahlung schützen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Terrassenplatten reinigen: So machen Sie es richtig

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website