Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Urlaubszeit - Wie Ihr Garten Ihre Abwesenheit übersteht

...

Urlaubszeit: Wie Ihr Garten Ihre Abwesenheit übersteht

19.09.2011, 11:05 Uhr | oh (CF)

Urlaubszeit - Wie Ihr Garten Ihre Abwesenheit übersteht. Auch in der Ferienzeit haben die Pflanzen Durst, villeicht kann der Nachbar aushelfen. (Quelle: imago)

Auch in der Ferienzeit haben die Pflanzen Durst, villeicht kann der Nachbar aushelfen. (Quelle: imago)

Wenn Sie in der Urlaubszeit verreisen, ist Ihr Garten auf sich allein gestellt. Mit einer gründlichen Vorbereitung können Sie aber dafür sorgen, dass die Pflanzen Ihre Abwesenheit gut überstehen.

Machen Sie den Garten fit für die Urlaubszeit

Als begeisterter Hobbygärtner verbringen Sie viel Zeit mit der Pflege Ihrer Blumen und Sträucher. Dass Ihre Pflanzen auch eine Weile ohne Sie auskommen, können Sie sich nur schwer vorstellen. Doch spätestens wenn die Urlaubszeit anbricht und Sie verreisen wollen, müssen Sie Ihren Garen sich selbst überlassen.

Damit er Ihnen auch nach Ihrer Rückkehr aus den Ferien Freude bereitet, sollten Sie ihn fit für den Urlaub machen. Mähen Sie den Rasen ein paar Tage vor Ihrer Abreise. Wenn Sie die Halme etwa drei bis sechs Zentimeter hoch stehen lassen, beugen Sie der Gefahr der Austrocknung vor. Entfernen Sie Moos und Unkraut. Untersuchen Sie außerdem Ihre Blumen auf möglichen Schädlingsbefall.

Auch in der Ferienzeit haben die Pflanzen Durst

Das größte Problem während Ihrer Abwesenheit stellt die Versorgung der Pflanzen mit ausreichend Wasser dar. Die einfachste Lösung: Fragen Sie Ihre Nachbarn, ob sie von Zeit zu Zeit zum Gießen vorbei kommen. Wenn die Nachbarn in der Ferienzeit ebenfalls verreist sind oder Sie diese nicht um Hilfe bitten möchten, müssen Sie sich etwas anderes überlegen.

Dann kann ein automatisches Bewässerungssystem für den Garten die Lösung sein. Schlauchsysteme mit einer elektrischen Pumpe bekommen Sie als Komplettpakete im Handel. Achten Sie darauf, dass die zugehörigen Vorratsgefäße für das Wasser eine ausreichende Größe haben. Außerdem braucht die Pumpe eine Stromversorgung. Automatische Bewässerungsanlagen sind leider recht kostspielig. Eine preiswerte Alternative können umgedrehte Tongefäße sein, die Wasser sehr langsam und tröpfchenweise abgeben. Sie eignen sich allerdings nur für den punktuellen Einsatz an einzelnen Pflanzen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Finden Sie jetzt Ihr perfektes Festtagskleid
Mode von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018