Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Frühlingsblumen: Zwiebeln im Herbst schichtweise pflanzen

Wie eine Lasagne: Zwiebelblumen in Lagen setzen

28.09.2011, 13:31 Uhr | dpa-tmn

Frühlingsblumen: Zwiebeln im Herbst schichtweise pflanzen. Blumenzwiebeln werden auf kleiner Fläche einfach schichtweise eingepflanzt.  (Quelle: imago images)

Blumenzwiebeln werden auf kleiner Fläche einfach schichtweise eingepflanzt. (Quelle: imago images)

Wer im Frühjahr ein buntes Frühlingsbeet sein Eigen nennen will, muss jetzt vorsorgen. Krokusse, Tulpen und Co. sollten in diesen Tagen gepflanzt werden, damit sie im kommenden Jahr in voller Pracht blühen. Um auch auf kleiner Fläche möglichst lange Freude an verschiedenen Blumen zu haben, kann man zu einem Trick greifen.

Noch bis November bleibt Zeit, die Zwiebeln der frühblühenden Krokusse, Schneeglöckchen und Tulpen in die Erde zu bringen. Wer nur eine kleine Fläche zur Verfügung hat oder Gefäße bepflanzen will, sollte die Zwiebeln dabei nach der Lasagne-Methode setzen, rät Stephan Lechner, Leiter der Projektabteilung der Bundesgartenschau-Gesellschaft in Bonn. Bei dieser Pflanzart werden die Zwiebeln in der Erde gestapelt. Das sorgt dafür, dass es auf einer kleinen Fläche länger blüht.

Schichtweise einpflanzen

Dabei werden die Zwiebeln der Frühlingsblumen nach Blütezeit und Wuchshöhe versetzt arrangiert, erläutert der ausgebildete Gärtner Lechner das Prinzip. "Erst wird eine Schicht Zwiebel gelegt und ihre Pflanzstellen mit Stecken markiert. Man schichtet Erde darüber, dann wird die nächste Lage zwischen die Stäbe gelegt." Während die lang wachsenden Tulpen die untere Lage bilden, kommen etwa Krokusse und Traubenhyazinthen mit geringerer Höhe nach oben. Die Schicht Erde dazwischen sollte doppelt so hoch sein wie der Durchmesser der unteren Zwiebel.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal