Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Hecke > Sichtschutz >

Obsthecke - Mehr als nur eine Abgrenzung

Obsthecke: Mehr als nur eine Abgrenzung

17.02.2012, 10:32 Uhr | sk (CF)

Sie wünschen sich Obst im Garten, wollen aber wenig Zeit mit der Gartenarbeit verbringen? Dann sollen Sie eine Obsthecke anlegen. Sie ist weniger anspruchsvoll als große Obstbäume und erlaubt zudem eine frühere Ernte.

Frisches Obst im eigenen Garten ernten

Frisches Obst aus dem eigenen Garten - das ist nicht nur für Besitzer von sehr großen Grundstücken möglich. Wenn Sie nur relativ wenig Platz haben, können Sie eine Obsthecke anlegen. Dabei handelt es sich um eine beliebig lange Reihe von Obstgehölzen.

Charakteristisch sind ihre geringe Tiefe von rund einem halben Meter und die ebenfalls recht geringe Höhe von etwa zwei Metern. Diese Abmessungen machen sowohl die Pflege als auch die Ernte besonders einfach.

Abwechslungsreiche Obsthecke anlegen

Wenn Sie eine Obsthecke anlegen, müssen Sie sich nicht auf eine einzige Pflanzenart beschränken. Sie können auch verschiedene Gehölze miteinander kombinieren. Besonders geeignet sind Apfel- und Birnbäume, die stark verholzen.

Auch diverse Wildobstsorten wie zum Beispiel die Schwarze Apfelbeere machen sich gut in einer Obsthecke. Zwischen unterschiedlichen Sorten sollten Sie allerdings ein wenig Abstand lassen. Ein bis zwei Meter genügen.

Für eine einheitliche Optik der Hecke sorgt ein Gerüst aus Holzlatten. An ihm können Sie die Zweige der einzelnen Gehölze mit Draht befestigen.

Pflege und Ernte

Obstgehölze entwickeln sich umso besser, je weniger sie geschnitten werden. Setzen Sie daher bei Ihrer Obsthecke die Schere nur sehr zurückhaltend ein. Eine Kronenpflege, wie sie bei vielen größeren Obstbäumen erforderlich ist, brauchen die Gehölze in Ihrer Hecke nicht.

Aufgrund der überschaubaren Höhe benötigen Sie für die Ernte weder eine Leiter noch sonstige Hilfsmittel. Bedenken Sie aber, dass die Früchte Ihrer Obsthecke auch für andere leicht erreichbar sind. Sie sollten die Hecke also nicht unbedingt ungeschützt an der Grundstücksgrenze anlegen.

Zuhause.de: Hecke und Heckenpflanzen richtig pflegen und schneiden

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Anzeige
Luftiges für den Sommer: Kurzarmhemden mit Mustern
jetzt entdecken bei Walbusch
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Hecke > Sichtschutz

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe