Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Rasen >

Moos im Rasen - Tipps zur Bekämpfung – was tun?

...

Mittel und Handgriffe  

Moos im Rasen: Tipps zur Bekämpfung – was tun?

17.02.2012, 10:33 Uhr | ts (CF)

Moos ist leider ein relativ hartnäckiges Unkraut, welches Ihren Rasen dauerhaft belasten kann. Zur Beseitigung werden deswegen oft chemische Mittel angewandt. Im schlimmsten Fall hilft nur die komplette Entfernung der Oberfläche, um anschließend eine neue Aussaat vorzunehmen.

Weg mit dem Moos!

Ein großes Problem bei Moos ist, dass es sich nach einer Ansiedlung immer weiter ausbreitet. Sobald sich also Moos im Rasen eingeschlichen hat, werden die Halme langsam aber stetig weichen. Als häufigstes Mittel zur Bekämpfung wird der Dünger Eisensulfat verwendet. Dieser hat den Vorteil, dass der Rasen hierbei nicht angegriffen wird.

Durch die große Nachfrage hat fast jeder Baumarkt das Mittel in seinem Bestand. Allerdings sollten Sie die Dosierung unbedingt anpassen: Bei kleineren Stellen ist es nicht notwendig, den Rasen unnötig zu überfordern. Das Eisensulfat wird auf die befallenen Stellen gestreut. Später bilden sich dann braune Stellen dort, wo das Moos abgestorben ist. Nun können Sie die Überreste mit einer Harke entfernen.

Den Rasen wieder frisch machen

Oftmals ergibt sich ein düsteres Bild nach der Behandlung, da das Moos nun kahle Stellen zurücklässt. Hier sollten Sie nach etwa 14 Tagen eine neue Aussaat vornehmen. Achten Sie darauf, dass entsprechend der Gegebenheiten entweder Sonnen- oder Schattenrasen gestreut wird. Ebenfalls hilfreich ist es, wenn sofort ein Düngemittel eingesetzt wird. Hierdurch erhalten die zarten Pflanzen eine wertvolle Unterstützung.

Moos wächst vor allem an schattigen, feuchten Plätzen. Regelmäßiges Lüften des Bodens, Düngen des Rasens und das Entfernen von großen Schattenspendern hilft Ihrem Rasen, sich selbst zu helfen. Verbessern Sie seine Lebensbedingungen und verschlechtern Sie die des Mooses, das hilft auch langfristig.

Zuhause.de: Unkrautvlies – Ohne Gift die unliebsamen Pflanzen loswerden

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Rasen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018