Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Knollenziest: Chinesisches Wintergemüse mit Artischockenaroma

...

Gartenbeet  

Knollenziest: Chinesisches Wintergemüse mit Artischockenaroma

24.03.2014, 09:46 Uhr | kk (CF)

Optisch ist der Knollenziest eine Herausforderung: Das gedrungene Wintergemüse erinnert an fette weiße Raupen. Geschmacklich punktet die aromatische Knolle hingegen auf ganzer Linie. Wissenswertes zum Anbau erfahren Sie hier.

Knollenziest: Außen Pfui, innen hui!

Der Knollenziest ist der einzige Lippenblütler, der in Europa als Gemüse kultiviert wird. Die krautige Pflanze kommt ursprünglich aus China und wird in Japan, Indien Neuseeland, Frankreich, Belgien und der Schweiz angebaut. Hierzulande ist der Knollenziest weniger bekannt. Seine bis zu acht Zentimeter langen Speicherwurzeln, die in der Küche Anwendung finden, sind unregelmäßig geformt und erinnern an fette weiße Raupen. Geschmacklich ähnelt der Knollenziest an eine Mischung aus Artischocke, Blumenkohl und Haferwurzel, weshalb er auch unter dem Namen Chinesische Artischocke bekannt ist. Seine dünne Haut muss bei der Verarbeitung nicht geschält, sondern lediglich mit einem Küchentuch leicht abgerieben werden. Die Knollen können roh gegessen, gekocht, gebraten oder eingelegt werden.

Tipps zum Anbau

Knollenziest bevorzugt nährstoffreiche, mit Kompost gedüngte Lehmböden. Wenn Sie das Wintergemüse anbauen möchten, können Sie Saatknollen im Fachhandel erwerben. Der Anbau von hundert Gramm Saatknollen bringt einen Ertrag von rund zwanzig Kilogramm hervor. Im März werden die Rhizome ausgepflanzt. Heben Sie im Abstand von vierzig Zentimetern acht bis zehn Zentimeter tiefe Löcher aus und legen Sie jeweils drei Rhizome hinein. 

Pflege und Ernte des Wintergemüses

Von Frühjahr bis Herbst muss der Knollenziest gelegentlich gehackt und gemulcht werden. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass den Pflanzen in Trockenperioden ausreichend Wasser zur Verfügung steht. Im Herbst bilden die Lippenblütler ihre essbaren Knollen aus, die im Oktober als Wintergemüse geerntet werden können.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018