Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Tulpenbaum: Mächtiger Laubbaum mit auffälligen Blüten

Laubbaum aus Nordamerika  

Tulpenbaum: Mächtiger Laubbaum mit auffälligen Blüten

28.04.2014, 13:34 Uhr | mp (CF)

Tulpenbaum: Mächtiger Laubbaum mit auffälligen Blüten. Der Tulpenbaum erreicht eine stattliche Größe. (Quelle: imago images/CHROMORANGE)

Der Tulpenbaum erreicht eine stattliche Größe. (Quelle: CHROMORANGE/imago images)

Tulpen, die auf einem Baum wachsen? Hätten Sie in Form eines Tulpenbaums bald in Ihrem Garten. Wie Sie den ungewöhnlichen Laubbaum richtig pflegen, erfahren Sie hier.

Laubbaum aus Nordamerika

Der sommergrüne Tulpenbaum stammt aus Nordamerika und beeindruckt durch seine knospenähnlichen Blüten, die an Tulpen erinnern. Seine ledrige Blattform ist einzigartig und ähnelt mit ihren ungleichen spitzen Lappen entfernt dem Ahornblatt. Oft erreicht er in Wäldern Wuchshöhen von 40 Metern, daher benötigt er eine ausreichend große Fläche. Der älteste Baum im ursprünglichen amerikanischen Verbreitungsgebiet steht in New York und soll etwa 450 Jahre alt sein. Die Höhe des "Queens Giant" ist ebenso beeindruckend und misst knapp 41 Meter. Doch für den Garten sind diese imposanten Laubbäume eher weniger geeignet. Ist ihr Garten nicht so weitläufig, wählen Sie lieber die kleine Variante, den unechten Tulpenbaum, oder Tulpen-Magnolie. Dieser ist kompakter, erreicht eine Höhe von etwa 5 bis 8 Metern und beeindruckt bereits im Frühjahr mit einer hübschen Blütenpracht. Eine gute Alternative zum riesigen Tulpenbaum!

Tulpenbaum richtig behütet

Da der Tulpenbaum nicht nur eine stattliche Größe einnehmen kann, sondern auch seine Wurzeln in die Breite sprießen, sollten Sie sich den schmucken Laubbaum nur anschaffen, wenn Sie wirklich den nötigen Platz haben. Ist dies gewährleistet, müssen Sie nur noch den richtigen Standort auswählen. Der Boden sollte nährstoffreich sein, sandig, leicht sauer und kalkfrei. Gewährleisten Sie, dass der Boden immer gut aufgelockert ist, dann fühlt sich der Tulpenbaum am wohlsten. Wenn Ihre Gartenerde den hohen Ansprüchen des Laubbaums nicht gerecht wird, fertigen Sie sich das Substrat einfach selbst an, indem Sie Komposterde, Kies und Sand zusammenmischen oder auf Blumenerde von Ihrem Händler des Vertrauens zurückgreifen. Denken Sie außerdem daran, dass Ihr neuer Laubbaum einen sonnigen Standort bekommt und vor Dauerregen geschützt ist. Dann haben Sie lange Freude an diesem ansehnlichen Magnoliengewächs. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal