Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Rauchschwalbe: Portrait des gefiederten Baumeisters

...

Vogelhaus  

Rauchschwalbe: Portrait des gefiederten Baumeisters

13.05.2015, 14:25 Uhr | ms (CF)

Früher brütete sie gerne an Rauchfängern und Kaminen – so erhielt die Rauchschwalbe ihren Namen. Warum der Bestand der Tiere gefährdet ist und wie Sie das Leben für die Gartenvögel etwas leichter machen können, lesen Sie hier.

Die Rauchschwalbe: Singvogel mit ungewisser Zukunft

Die Rauchschwalbe erkennen Sie an ihrem weißen Bauch und einem schwarzen Rücken mit hellen Flecken. Stirn und Kehle sind bräunlich-rot, die Tiere besitzen lange Schwanzspieße. Wussten Sie, dass anhand der Flughöhe von Rauchschwalben eine ungefähre Wettervorhersage möglich ist? Insekten, die auf dem Speiseplan der Vögel stehen, halten sich bei drohendem Regen in Bodennähe auf – die Schwalben fliegen dann ebenfalls tiefer.

Die berühmten Schwalbennester sind sorgfältige Gebilde aus Lehmklumpen und Halmen. Rauchschwalben können bis zu 16 Jahre alt werden und kehren üblicherweise jedes Jahr an den gleichen Ort zurück, um dort abermals Junge aufzuziehen. Der Bestand der Singvögel geht jedoch seit Jahren kontinuierlich zurück. Einige Gründe hierfür sind neuartige Ställe, die keine Einflugluken haben, asphaltierte Straßen, die den Tieren keinen Lehm für den Nestbau bieten sowie ein reduzierter Bestand an Insekten durch den Einsatz von Pestiziden.

Die Gartenvögel mögen ländliche Umgebungen

Rauchschwalben fühlen sich vor allem in sehr ländlichen Gegenden wohl. Da sie sich hauptsächlich von Insekten ernähren, halten sie sich meist in der Nähe von Viehhaltung sowie in Feuchtgebieten auf. Dort bauen sie ihre Nester in Ställen oder Scheunen, an Balken, Mauervorsprüngen oder Wänden. Oft jagen sie direkt im Stall nach Insekten, bei Bedarf jedoch auch draußen. Haben die Tiere bei Ihnen keine Möglichkeiten sich natürliche Nester zu bauen, können Sie ihnen Nisthilfen zur Verfügung stellen. Künstliche Schwalbennester lassen sich beispielsweise aus Gips und Sägemehl herstellen. Stellen Sie am besten immer mehrere Nester nebeneinander auf, da die Gartenvögel Koloniebrüter sind.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Finden Sie jetzt Ihr perfektes Festtagskleid
Mode von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018