Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenteich >

Sumpf-Vergissmeinnicht: Lang blühende Pflanze mit Geschichte

Gartenteich  

Sumpf-Vergissmeinnicht: Lang blühende Pflanze mit Geschichte

18.06.2015, 09:14 Uhr | mb (CF)

Das einheimische Sumpf-Vergissmeinnicht ähnelt optisch stark seinem Verwandten: dem gewöhnlichen Vergissmeinnicht. Im Gegensatz zu ihm liebt die filigrane Teichpflanze jedoch das feuchte Milieu. Lesen Sie hier mehr über die hübsche Pflanze mit den kobaltblauen Blüten.

Das Sumpf-Vergissmeinnicht und seine Vorlieben

Das Sumpf-Vergissmeinnicht ist in ganz Europa sowie in vielen Gebieten Asiens zu finden: Hier wächst es an Uferrändern, auf Feuchtwiesen und in Gräben. Die schüchterne Pflanze liebt kühle, schattige Orte, wo sie ihre Wurzeln in lehmigen, feuchten Böden ausbreiten kann. Auch wenn die Teichpflanze zeitweilige Überflutungen gut übersteht, sollte das Wasser am Standort nicht tiefer als fünf Zentimeter sein. Bei idealen Bedingungen wird das aufrecht wachsende Vergissmeinnicht bis zu 60 Zentimeter groß.

Lang blühende Teichpflanze für den Garten

Was das Sumpf-Vergissmeinnicht für den Teich so geeignet macht, ist seine lange Blütezeit. Von Mai bis September können Sie sich an den zierlichen, blauen Blüten der Teichpflanze erfreuen. Auch Bienen und Schmetterlinge werden von der blühenden Pflanze magisch angezogen. In der Nähe von Rosenprimeln und der Sumpfdotterblume fühlt sich das Sumpf-Vergissmeinnicht besonders wohl und kommt besonders in kleinen Gruppen gut zur Geltung. Zugleich kann die Pflanze eine praktische Reinigungsfunktion in Ihrem Teich übernehmen, wie der ökologische Lehrgarten PH-Karlsruhe weiß.

Pflanzen Sie die winterfeste Teichpflanze an einen Ort, an dem sie vor zu viel Sonne geschützt ist. Falls der Boden austrocknet, sollten Sie die Blume zusätzlich bewässern. Das Sumpf-Vergissmeinnicht nicht kann sich durch Selbstaussaat vermehren. Es ist aber auch möglich, mit Steckligen oder der Teilung des Rhizoms nachhelfen. So haben Sie garantiert lange Freude an der mehrjährigen Pflanze.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal