Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Muskatkürbis: Gerippter Kürbis mit saftigem Fleisch

Gartenbeet  

Muskatkürbis: Gerippter Kürbis mit saftigem Fleisch

13.07.2015, 09:24 Uhr | eh (CF)

Sicher kennen Sie Muskatkürbis, selbst wenn Sie ihn noch nicht probiert haben – er ist hierzulande eine besonders häufig verkaufte Kürbissorte, seine Schale ist grünlich-gelb und stark gerippt. Finden Sie hier Hinweise für den eigenen Anbau sowie Tipps zur Zubereitung.

So können Sie die Kürbissorte im Garten kultivieren

Der Muskatkürbis gedeiht üblicherweise sehr gut im eigenen Garten. Säen Sie die Samen ab Mai im Freiland aus. Achten Sie dabei auf einen Abstand von rund anderthalb Metern zwischen den einzelnen Pflanzen. Die Pflanze benötigt einen nährstoffreichen Boden. Deshalb können Sie sie sehr gut auf dem Komposthaufen anbauen, da sie hier mit ausreichend Nährstoffen versorgt werden. Auch ist der Untergrund feucht genug, damit der Muskatkürbis gut gedeihen kann. Achten Sie in jedem Fall auf einen sonnigen und warmen Standort, der möglichst windgeschützt ist.

Vor dem ersten Frost können Sie die Kürbisse ernten. Sind Sie unsicher, ob sie schon reif sind? Dann klopfen Sie einfach an die Schale. Klingt das Geräusch hohl, darf geerntet werden. Bei einer Temperatur von rund 12 Grad lässt sich die Kürbissorte bis zu sechs Monaten lagern.

Muskatkürbis: Ein kulinarischer Leckerbissen

Muskatkürbis ist in kulinarischer Hinsicht etwas ganz Besonderes: Sein Aroma ist würziger als das der meisten anderen Kürbissorten. Der Geschmack erinnert ein wenig an Muskat. Das Fruchtfleisch ohne Schale ist sehr saftig und eignet sich für die Zubereitung verschiedener Gerichte. Das herzhafte Aroma passt hervorragend zu kräftigen Suppen oder zu Pürees, die als Beilage zu Fleisch- oder Gemüsegerichten serviert werden können. Auch zu pikanten Pfannengerichten passt gewürfelter Muskatkürbis. Darüber hinaus wird das Fruchtfleisch oft püriert und als Füllung für Kuchen verwendet.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 9,95 € im Tarif MagentaMobil M
zur Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 250 Visiten- karten schon ab 11,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal